Zu Wasser

Martin Schrüfer,

Niels Stolberg und der Beluga Prozess: Weiter warten angesagt

Bremen/Oldenburg, 23.07.2014 - Gut Ding will offenkundig Weile haben: Auf Anfrage von LT-manager bestätigte das Landgericht Bremen, dass der Beginn des Prozesses gegen den ehemaligen Chef der Beluga Reederei, Niels Stolberg, weiter in den Sternen stehe.

Niels Stolberg war bis März 2011 Kopf und Hirn von Beluga Shipping, als er von der amerikanischen Investmentgesellschaft Oaktree Capital aus dem Unternehmen gedrängt und verklagt wurde. Seitdem ermittelt die Staatsanwaltschaft Bremen wegen verschiedener Delikte. Auf Anfrage von LT-manager kommentierte Dr. Thorsten Prange, Vorsitzender Richter am Landgericht Bremen, die Lage nun wie folgt:

"Die Kammer liest sich nach wie vor in die außergewöhnlich umfangreiche Akte ein. Ein konkreter Beginn der Hauptverhandlung ist noch nicht absehbar."
Dem ist von journalistischer Seite im Moment nichts hinzuzufügen. ms
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News Knowledge

Beluga Krise: Sorge um die Seeleute

Bremen, 01.04. - Im Zuge der Krise um die Bremer Reederei Beluga gibt es neues: Der Status der Besatzung dreier Schiffe von Beluga und der Verbleib der Schiffe ist unklar, Fragen an den Insolvenzverwalter bleiben unbeantwortet und am 4. April gibt...

mehr...
Anzeige

Zu Wasser

Beluga: Insolvenzen Nummer neun und zehn

Bremen, 26.03. - In der Krise der Reederei Beluga Group wurden die Insolvenzanträge Nummer neun und zehn vermeldet: Jüngst waren das Forschungszentrum Elsfleth und die Beluga Offshore Cable GmbH betroffen. Beluga Offshore Cable ist eine...

mehr...

News Knowledge

Auch Beluga Shipping ist insolvent

Bremen, 17.03. - Die selben Worte, die selbe Nachricht, nur der Firmenname ist anders: Auch Beluga Shipping, eine weitere Tochter der Beluga Group, hat den Insolvenzantrag gestellt. Und folgt damit der Beluga Chartering GmbH in eine ebenfalls...

mehr...

News Knowledge

Beluga Chartering stellt Insolvenzantrag

Bremen, 16.11. - Die Nachrichten in Sachen Beluga Shipping werden einfach nicht besser: Jetzt ist bekannt geworden, dass das Hamburger Fondshaus HCI die Verträge für seine 20 Schiffe, die an Beluga verchartert waren, gekündigt. Vermutlich als...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite