Zu Wasser

Martin Schrüfer,

Niels Stolberg macht wieder Schlagzeilen: Waffenschmuggel?

Oldenburg,30.10.12 - Niels Stolberg, Ex-Chef und -Eigentümer der Reederei Beluga Shipping, macht wieder Schlagzeilen: Einem Bericht des "NDR" zufolge soll ein Schiff der Beluga-Flotte Kriegswaffen transportiert haben.

Die Faktenlage ist im Moment aber alles andere als reichlich: Es geht dem Bericht, der in dem Magazin "Hallo Niedersachsen" ausgestrahlt wurde, um eine Lieferung von 16 Schützenpanzern aus der Ukraine nach Myanmar (früher Birma). Wenn Stolberg sowie zwei weitere Manager, gegen die ermittelt wird, davon Kenntnis hatten, hätten sie gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen, denn gegen Myanmar beziehungsweise die dortige Militärdiktatur besteht ein von der EU verhängtes Embargo. Des weiteren habe die Staatsanwaltschaft Bremen einen nicht näher spezifizierten Vorgang an den Generalbundesanwalt in Karlsruhe übergeben. Diese ermittelt bei Themen, die die äußere Sicherheit des Landes betreffen. Der beschuldigte Ex-Reeder dementierte umgehend gegenüber der "Bild"-Zeitung, die Staatsanwaltschaften schweigen bislang zu dem Vorgang.

Anzeige

Im Zusammenhang mit der Pleite von Beluga Shipping im März 2011 wird gegen Stolberg wegen Bilanzfälschung, Kreditbetruges und Spendenveruntreuung ermittelt (wir berichteten) Wann es dazu wieder Neues gibt, ist offen. Auf Anfrage von LT-manager kommentierte Frank Passade, Staatsanwalt und Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Bremen: "Die Ermittlungen im 'Beluga-Verfahren' dauern weiterhin an. Ein Ende ist derzeit nicht absehbar." ms

Siehe auch:

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News Knowledge

Beluga Krise: Sorge um die Seeleute

Bremen, 01.04. - Im Zuge der Krise um die Bremer Reederei Beluga gibt es neues: Der Status der Besatzung dreier Schiffe von Beluga und der Verbleib der Schiffe ist unklar, Fragen an den Insolvenzverwalter bleiben unbeantwortet und am 4. April gibt...

mehr...
Anzeige

Zu Wasser

Beluga: Insolvenzen Nummer neun und zehn

Bremen, 26.03. - In der Krise der Reederei Beluga Group wurden die Insolvenzanträge Nummer neun und zehn vermeldet: Jüngst waren das Forschungszentrum Elsfleth und die Beluga Offshore Cable GmbH betroffen. Beluga Offshore Cable ist eine...

mehr...

News Knowledge

Auch Beluga Shipping ist insolvent

Bremen, 17.03. - Die selben Worte, die selbe Nachricht, nur der Firmenname ist anders: Auch Beluga Shipping, eine weitere Tochter der Beluga Group, hat den Insolvenzantrag gestellt. Und folgt damit der Beluga Chartering GmbH in eine ebenfalls...

mehr...

News Knowledge

Beluga Chartering stellt Insolvenzantrag

Bremen, 16.11. - Die Nachrichten in Sachen Beluga Shipping werden einfach nicht besser: Jetzt ist bekannt geworden, dass das Hamburger Fondshaus HCI die Verträge für seine 20 Schiffe, die an Beluga verchartert waren, gekündigt. Vermutlich als...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite