Zu Wasser

Martin Schrüfer,

MV Polar in Piratenhand

Sococtra/Jemen, 03.11. - Erneute Hiobsbotschaft für die Reeder weltweit: Wie die Pressestelle der EU-Mission ATALANTA meldet, wurde das Handelsschiff MV "Polar" von somalischen Piraten vor der Küste von Jemen entführt.
Der Tanker (72.825 tons Deadweight, 229 Meter Länge) wurde demnach am 30. Oktober rund 1100 Kilometer östlich der Insel Sococtra (die sich wiederrum vor dem Jemen befindet) entführt. Die MV "Polar" befindet sich in liberischen Besitz, fährt unter panamesischer Flagge und ist mit 24 Seeleuten unterwegs. 16 kommen von den Philippinen, vier aus Montenegro, drei aus Griechenland und einer aus Rumänien. ms
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zu Wasser

EU NAVFOR: Traurige Jahresbilanz

Brüssel, 09.01.12 - Ungeachtet der kurz vor Silvester 2011 aufgekommenen Diskussion um eine Erweiterung des Mandats der Antipirateriemission EU NAVFOR vor Somalia hat das Hauptquartier der Mission beunruhigende Zahlen veröffentlicht: Demnach sind...

mehr...

Zu Wasser

Neues von den somalischen Piraten

Mombasa, 15.12. - Zwei schlechte und eine gute Nachricht von der Piraterie vor Somalia: In den letzten Tagen wurden die Schiffe MSC Panama und Renuar von Piraten entführt, die MV Eleni P dagegen freigelassen. Wie die Pressestelle der EU-Mission...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite