Hamburger Hafen

Marvin Meyke,

Hybrid-Van-Carrier in Betrieb genommen

Am HHLA Container Terminal Tollerort (CTT) transportieren seit Kurzem zwei Van-Carrier mit umweltfreundlichem Hybrid-Antrieb Boxen zwischen Schiff, Lager, Bahnhof und Lkw-Gate. Die beiden Prototypen sollen mindestens 15 Prozent weniger Diesel als ihre Vorgänger verbrauchen.

Die ersten umweltfreundlichen Hybrid-Van-Carrier im Hamburger Hafen fahren auf dem HHLA-Terminal Tollerort (CTT), hergestellt von Konecranes Noell. © HHLA

Kohlenstoffdioxid-, Stickoxid- und Feinstaub-Emissionen sollen so deutlich reduziert werden. Das Prinzip der Hybrid-Technik: Überschüssige Energie, wie sie unter anderem beim Bremsvorgang oder beim Senken der Last freigesetzt, speichert der Van-Carrier (VC) in einer leistungsstarken Lithium-Ionen-Batterie. Die gespeichert Energie wird später während des Fahrens. Dadurch wird der Verbrennungsmotor entlastet. CTT-Geschäftsführer Dr. Thomas Koch erklärt: "Mit den neuen Hybrid-Van-Carriern senken wir unsere Energiekosten und reduzieren gleichzeitig die Emissionen. Sie sind ein weiterer Beleg dafür, dass die HHLA konsequent auf modernste Technik und intelligente Lösungen setzt. Davon profitieren das Unternehmen, die Umwelt und die Beschäftigten."

Umweltfreundliche Technologien im Fokus
Die HHLA möchte ihre Großgeräte auf umweltfreundlichere Technologien umstellen, die beiden Prototypen sind ein weiterer Schritt in diese Richtung. Hubert Foltys, Direktor Business Line Straddle Carrier bei Konecranes, ist stolz darauf, dass die neue Generation von Konecranes Van-Carriern mit batterie-hybridem Antrieb in Hamburg zum Einsatz kommt: „Die HHLA und Konecranes verbindet eine langjährige Partnerschaft, wodurch schon häufig Pionierarbeit bei der Einführung innovativer Containerumschlaglösungen geleistet wurde. Mit der neuen batterie-hybriden Generation hebt Konecranes die Antriebstechnik für Van-Carrier auf die nächste Ebene und ermöglicht es der HHLA, sowohl Ökonomie als auch Ökologie des Containerumschlags am Tollerort weiter signifikant zu verbessern.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zu Wasser

HHLA bestätigt das Ergebnisziel 2015

Hamburg, 08.07.2015 - Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) aktualisiert den Ausblick für die Segmente Container und Intermodal aufgrund der noch vorläufigen Mengen- und Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr 2015 und bestätigt das...

mehr...

Zu Wasser

HHLA spendiert 36,4 Millionen Euro

Hamburg, 12.06.2015 - Die Hauptversammlung der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat beschlossen, eine Dividende in Höhe von 0,52 Euro je börsennotierte A-Aktie auszuzahlen. Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 69,7 Prozent. Der...

mehr...

Seehäfen

50 neue Jobs bei der HHLA

Hamburg, 30.07.2014 - Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) stellt fünfzig weitere gewerbliche Mitarbeiter für den Container Terminal Burchardkai (CTB) ein. Damit setzt sie ihre bereits im letzten Jahr begonnenen Personalmaßnahmen fort, mit...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite