Elektro-Lkw im Praxiseinsatz

Mercedes-Benz eActros bewährt sich bei Logistik Schmitt

Der eActros bewährt sich im vollelektrischen Lieferverkehr bei Logistik Schmitt: Der 25-Tonner wird im Pendelverkehr zwischen dem Lager von Logistik Schmitt in Ötigheim und dem Werkteil Rastatt des Mercedes-Benz Werks Gaggenau eingesetzt.

© Daimler

Dabei bewältigt der eActros eine Tagesstrecke von etwa 168 Kilometern im Dreischicht-Betrieb. Rainer Schmitt, geschäftsführender Gesellschafter von Logistik Schmitt: "Als zukunftsgewandter Logistiker leisten wir unseren Beitrag, um unsere Branche umweltfreundlich zu gestalten. Mit dem Mercedes-Benz eActros sind wir schon heute leise und lokal emissionsfrei unterwegs. Dabei sind wir absolut flexibel mobil. Der Praxiseinsatz zeigt: Der eActros eignet sich hervorragend für den Pendelverkehr. Er ist zuverlässig, stets einsatzbereit und seine Reichweite deckt das Tagespensum sicher ab."

Als Teil des mehrjährigen Praxistests des Elektro-Lkw in der Region sind auch Vergleichsfahrten mit dem Oberleitungs-Projekt eWayBW im Murgtal und Umgebung geplant. Die offizielle Übergabe des eActros an Logistik Schmitt fand Anfang des Jahres im Rahmen des Jahrespressegesprächs von Daimler Trucks in Gaggenau statt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite