Kögel bestückt Fuhrpark

Helena Gennutt,

Fünfzehn Tiefkühltrailer für die Westfleisch-Gruppe

Wetralog hat seinen Fuhrpark um fünfzehn Tiefkühlsattelauflieger von Kögel erweitert. Das Unternehmen ist seit 2003 ein eigenständiges Food-Logistik-Unternehmen der Westfleisch-Gruppe. Die Ausstattung der neuen Fahrzeuge ist an die Bedürfnisse des Fach- und Großhandels angepasst.

Jens Schroth, Vertriebsleiter DACH bei Kögel, Jürgen Wemhoff, Geschäftsführer bei Wetralog, Josef Warmeling, Geschäftsführer bei Kögel, und Tobias Künne, Fuhrparkleiter bei Wetralog, vor einem der neuen Trailer mit Westfleisch-Aufdruck © Kögel Trailer GmbH

Die Spedition verantwortet die komplette Logistik des Westfleisch-Konzerns. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf Leergutlogistik, Lebendviehtransporten und Werksverkehren der einzelnen Westfleisch-Standorte. Die neuen Tiefkühltrailer werden hauptsächlich zum Fleischtransport für den Fach- und Großhandel eingesetzt.

Kögel orientiert sich bei Ausstattung und Lieferumfang seiner Fahrzeuge am Kunden. Das Unternehmen ist einer der führenden Trailerhersteller in Europa. Seit der Gründung im Jahr 1934 fertigte die Firma mehr als 550.000 Fahrzeuge.

Die neuen Fahrzeuge ermöglichen beispielsweise eine geräuscharme Be- und Entladung durch Aluminiumböden. Verschweißte Aluwannen im Bodenbereich verbessern die Hygiene und erleichtern die Reinigung. Durch die Bodenwannen dringt außerdem keine Feuchtigkeit ein, was Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit der Auflieger erhöht.

So schützen zusätzliche Schutzwände aus Aluminiumprofilen die Ware. Da diese demontierbar sind, reduziert sich der Reinigungsaufwand.

Die Software Kögel Telematics erfasst Daten wie die Position in Echtzeit, den Koppelstatus und die Raumtemperatur und übermittelt diese an ein Webportal. Wetralog kann auf diese Daten in Echtzeit zugreifen und sie in bestehende Prozesse und Softwaresysteme importieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Trailer

Kögel stellt auf der Transport Compleet 2020 aus

Auf der Transport Compleet in Hardenberg präsentiert Kögel sein Portfolio für die Speditionsbranche. Vom 24. bis 26. März können die Besucher einen speziell für den Benelux-Markt vorkonfigurierten Kögel Box Trockenfrachtkoffer unter die Lupe nehmen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Klares Statement

Iveco setzt auch auf Bahnverladung

Um die CO2-Belastung in den Werksverkehren bis 2024 um wenigstens 20 Prozent zu senken, findet unter anderem der Transport der Daily Baureihe ab dem Werk Suzzara zu einem neuen Distributionszentrum in Rheine jetzt mit der Bahn statt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite