LNG-Zugmaschinen

Marvin Meyke,

Hoyer Group baut grüne Flotte aus

Für die Hoyer Group spielen alternative Antriebe mit Blick auf die Umwelt eine zentrale Rolle. Das Unternehmen baut seine Flotte sukzessive mit LNG-Zugmaschinen und CNG-Fahrzeugen aus. Jüngster Zuwachs: zwei LNG-Lkw, welche der Logistiker gemeinsam mit Nippon Gases Deutschland auf die Straße gebracht hat.

© Markus Heimbach

Mit den beiden mit flüssigem Erdgas betriebenen Zugmaschinen des Typs Stralis 440S40 NP von Iveco transportiert Hoyer für Nippon Gases Deutschland vom Standort Hürth aus täglich Industriegase wie Wasserstoff und Stickstoff im gesamten Bundesland NRW.

15 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch

Dasselbe Modell hat das Unternehmen im vergangenen Jahr für den Mineralöltransport in Betrieb genommen. Die Umwelt- und Leistungswerte – 15 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid-Emissionen und 60 Prozent weniger Stickoxid – haben den Logistiker zu weiteren Investitionen trotz höherer Anschaffungskosten veranlasst. Der um 15 Prozent geringere Kraftstoffverbrauch gegenüber dem Diesel-Pendant, der geräuscharme Motor sowie eine deutlich geringere Lärmbelastung waren weitere überzeugende Pluspunkte.

"Alternative Energien nicht nur transportieren sondern auch nutzen"

"Als Experte für den Transport von unter Druck und tiefkalt verflüssigten Gasen sorgen wir tagtäglich für den sicheren und reibungslosen Transport von Gasen aller Arten. Besonders der wachsende LNG-Markt schlägt sich positiv auf unsere Geschäftsbilanz nieder", sagt Thomas Hüttemann, Managing Director der Business Unit Gaslog der Hoyer Group. "Für uns war es daher eine logische Konsequenz, diese alternativen Energien nicht nur zu transportieren, sondern ab sofort selbst damit zu fahren", so Hüttemann.

Anzeige

Zudem verfügt der Logistiker in Deutschland über sieben CNG-betriebene Fahrzeuge. Bereits 96 Prozent der Zugmaschinen von Hoyer in Deutschland verfügen über schadstoffarme Motoren der Euro-6-Klasse.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

E-Mobilität

Zwei neue E-Lkw für Contargo

Im Rahmen des des Schweizer Nutzfahrzeugsalons transport-CH  hat E-Force One symbolisch die Schlüssel für zwei vollelektrische Sattelzugmaschinen an das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo übergeben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite