E-Lkw

Marvin Meyke,

In zwei Jahren 25 Mal lokal emissionsfrei um die Erde

Der FUSO eCanter ist laut Unternhemensangaben der erste Leicht-Lkw in Kleinserie. Mittlerweile sind rund 150 Fahrzeuge bei Kunden weltweit im Praxiseinsatz. Nach rund zwei Jahren erreicht die Flotte  im Kundeneinsatz die Marke von einer Million lokal emissionsfrei gefahrenen Kilometern - eine Distanz, mit der man 25 Mal entlang des Äquators die Erde umrunden könnte. 

© Daimler

"Der FUSO unterstreicht seine Vorreiterrolle"
Hartmut Schick, Präsident & CEO Mitsubishi Fuso Truck & Bus Corporation und Leiter Daimler Trucks Asia: "Mit mehr als einer Million Kilometern im Alltagseinsatz in sieben Städten auf drei Kontinenten, hat unser FUSO eCanter seine Zuverlässigkeit und Serientauglichkeit bewiesen. Gleichzeitig gewinnen wir damit wertvolle Informationen für die Entwicklung der nächsten Generation. Damit unterstreicht FUSO weiterhin seine Vorreiterrolle im Bereich elektrischer Nutzfahrzeuge."

Mit einer Reichweite  von mindestens 100 Kilometern deckt der eCanter den Bedarf der Kunden im innerstädtischen Verteilerverkehr sicher ab. Bei einem typischen Kundeneinsatz legt er täglich nur etwa 30 – 80 Kilometer zurück.

Nächste Generation geplant
Aktuell sammeln Daimler-Ingenieure gemeinsam mit Kunden Daten und Feedback zum täglichen Einsatz des Fahrzeugs, den Routenprofilen sowie dem Ladeverhalten - Informationen für die laufende Entwicklung der nächsten Generation des FUSO eCanter. Produziert werden diese in Kawasaki, Japan und Tramagal, Portugal.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zukauf

DKV Euro Service erwirbt Styletronic

Der DKV Euro Service hat Styletronic erworben, einen Anbieter für IoT-basierte GPS-Ortung und Logistikmanagement. Noch im Laufe des Jahres sollen erste gemeinsame Lösungen für mehr Transparenz entlang der Lieferkette für Spediteure auf den Markt...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus LT-manager 5/2019

Die Verkehrswende in 2020

Michael Schreckenberg lehrt an der Universität Duisburg-Essen als Professor für Physik von Transport und Verkehr. Einmal im Jahr richtet er sich an die Leser des LT-manager mit einem kritisch-humorvollen Expertenbeitrag über die Verkehrspolitik.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus LT-manager 5/2019

HAVI rockt die Rampe

Wartezeit lässt sich nicht aussitzen, schon gar nicht an der Rampe. Um ihr zu begegnen, braucht es effiziente Maßnahmen wie eine verlässliche Echtzeit-Kommunikation unter allen Beteiligten. Die Cargoclix Zeitmanagement-Plattform „SLOT“ ermöglicht...

mehr...

Zu Lande

Digitaler Rückspiegel für bessere Rundumsicht

Seit Juni liefert Mercedes-Benz Trucks den neuen Actros serienmäßig mit der MirrorCam aus – als bislang weltweit als einziger Hersteller in der Branche. Der digitalen Rückspiegel kann einiges mehr als die herkömmlichen Haupt- und Weitwinkelspiegel,...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite