Förderprogramm

Marvin Meyke,

Förderung von Erdgas-LKW stark nachgefragt

Ein Jahr nach der Einführung des Förderprogramms für energieeffiziente, oder kohlenstoffdioxidarme Nutzfahrzeuge wird die Förderung für Erdgas-Lkw stark nachgefragt. So verfügen von den bisher über 1.390 geförderten Fahrzeugen 1.330 über einen Gasantrieb.

© Zukunft Erdgas

"Die große Beliebtheit von LNG- und CNG-Lkw zeigt deutlich, dass umweltschonende Erdgasfahrzeuge laut Flottenbetreibern das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis bieten. Wir freuen uns, dass immer mehr Logistiker diese Vorzüge erkennen und die Fördermittel insbesindere seit dem zweiten Quartal 2019 so umfangreich abgerufen werden", kommentiert Dr. Timm Kehler, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft Erdgas.

Bis zu 90 Prozent weniger Feinstaub

Erdgas verursacht gegenüber Diesel bis zu 90 Prozent weniger Feinstaub, ebenso reduziert wird der Ausstoß von Stickoxiden. Der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß wird um ein Viertel reduziert. LNG-Lkw machten einen Großteil der bezuschussten Fahrzeuge aus, 994 Mal wurde eine Förderung von diesen beantragt. Mit nur 57 Anträgen waren Elektrofahrzeuge bisher nur äußerst gering nachgefragt.

Der Förderumfang der Richtlinie wurde dieses Jahr zudem von 10 auf 20 Millionen Euro aufgestockt. Kehler sieht dies als "wegweisendes Signal für wirksamen Klimaschutz in der Mobilität."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fuhrpark erweitert

Zeitfracht Gruppe expandiert

Die Zeitfracht Gruppe wächst weiter. Der Logistikkonzern investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in die Erweiterung seines Fuhrparks: Das Unternehmen hat Optionen von 30 neuen Mercedes-Benz Actros-Trucks in Festbestellungen umgewandelt und...

mehr...

LNG-Zugmaschinen

Hoyer Group baut grüne Flotte aus

Für die Hoyer Group spielen alternative Antriebe mit Blick auf die Umwelt eine zentrale Rolle. Das Unternehmen baut seine Flotte sukzessive mit LNG-Zugmaschinen und CNG-Fahrzeugen aus. Jüngster Zuwachs: zwei LNG-Lkw, welche der Logistiker gemeinsam...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Image-Kampagne

Timocom-Gründer wird Transportbotschafter

IT-Unternehmer Jens Thiermann, Gründer der Frachtenbörse Timocom, möchte mit einem zum TV- und Podcasting-Studio umgebauten US-Truck auf Deutschlands Straßen in den kommenden Jahren das Ansehen der Branche über öffentlichkeitswirksame Aktionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite