Zu Lande

Martin Schrüfer,

DSLV attackiert den Winter

Bonn, 21.12. - Der Deutsche Speditions- und Logistikverband DSLV hat einen neuen Gegner: Den Winter. Der Verband bittet die Auftraggeber um Verständnis.
Wie der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) feststellt und uns mit einer Pressemitteilung mitteilt, haben viele seiner Mitglieder mit Eis und Schnee, ungeräumten Straßen und Massenstaus auf den Autobahnen zu kämpfen. Die Läger der Spediteure füllen sich, weil es aufgrund der Witterungsverhältnisse auch immer schwieriger wird, Transportkapazitäten zu bekommen. Die Folge sind verspätete Lieferungen und Unregelmäßigkeiten im Bereich getakteter Systemverkehre. „Wir müssen unsere Auftraggeber um Verständnis für diese besondere Situation bitten. Deutsche Spediteure sind zwar Logistikweltmeister, können aber am Wetter leider wenig ändern“, fasst DSLV-Präsident Mathias Krage die derzeitige Lage zusammen. Wenig Verständnis hat er dabei für die schlechte Vorbereitung in vielen Gebietskörperschaften, wo Straßen überhaupt nicht oder nicht rechtzeitig geräumt werden und schon zu Beginn des Winters Räumgerät und Streumittel knapp werden. „Das behindert insbesondere unsere Sammel- und Verteilverkehre in den Städten und Gemeinden.“ Gerade aufgrund der Erfahrungen des vergangenen Winters hätte sich Krage mehr Weitsicht gewünscht. „Das ist wohl wie Weihnachten. Das Fest kommt immer ganz plötzlich auf einen zu, obwohl es doch das ganze Jahr im Kalender steht.“ red
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zu Lande

DSLV kommuniziert mit Christoph Sokolowski

Bonn, 07.01.2015 - Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) verstärkt seine Politik- und Öffentlichkeitsarbeit. Zu Beginn des Jahres hat Dr. Christoph Sokolowski (43) die neue Position des „Leiters Politik und Kommunikation“ in Berlin...

mehr...

Green Logistics

Hitzige Debatte um Video zu Lang-Lkws

Berlin, 18.09. - Beschäftigungstherapie beim Verein Allianz pro Schiene und dem Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV): Der eine hat ein mäßig überzeugendes Video produziert und veröffentlicht, das die Nachteile der diskutierten Lang-Lkw...

mehr...
Anzeige

Zu Lande

DSLV kritisiert Bundeshaushalt 2011 scharf

Bonn, 27.07. - Mit heftiger Kritik reagierte der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) auf den Entwurf des Bundeshaushalts 2011. Man spricht von einem "glasklaren Bruch des Harmonisierungsversprechens", so Präsident Mathias Krage.Danach...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite