Mobilitätsdienstleister

Marvin Meyke,

DKV vergrößert Versorgungsnetz in Österreich

Der DKV hat sein Versorgungsnetz erweitert. Kunden des Mobilitätsdienstleisters können ab sofort auch an 77 Stationen der Marke A1 in Österreich Kraftstoffe und (Pkw)-Fahrzeugwäschen über ihre DKV Card abrechnen.

© DKV Euro Service

"Mit den A1-Stationen erweitern wir unser umfangreiches Versorgungsnetz in
Österreich um eine starke Marke und bieten unseren Kunden nun Zugang zu deutlich über 50 Prozent aller Tankstellen im österreichischen Markt. Die A1 Stationen bieten ein ausgezeichnetes Erscheinungsbild, sind mit modernster Technik ausgestattet und bieten hochwertige Kraftstoffe zu einem attraktiven Preis", sagt Volkmar Link, Director Sales D-A-CH. Das Versorgungsnetz von DKV wächst damit in Österreich auf 1.441 Stationen. A1 Stationen gibt es in der Steiermark, in Kärnten, dem Burgenland und in Ober- und Niederösterreich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zu Lande

ELVIS will Fahrermangel erforschen

Mit wissenschaftlicher Unterstützung will der europäische Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG (ELVIS) gegen den Fahrermangel vorgehen. Dazu verfassten der Verbund und das Betriebswirtschaftliche Institut der Universität Stuttgart eine...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite