Trailer

Marvin Meyke,

Multifunktional im Fern- und Verteilerverkehr

Schmitz Cargobull vollzieht einen Generationswechsel bei seinen Volumen-Gliederzügen: Der Motorwagen-Curtainsider M.CS und der Zentralachs-Curtainsider Z.CS bieten in der MEGA-Version um bis zu 500 Kilogramm mehr Nutzlast. Der Aufbau ist zudem nun auch mit der lattenlosen Power Curtain Plane erhältlich. Die Durchlademöglichkeit des Gliederzuges wurde ebenfalls optimiert.

© Schmitz Cargobull

Der neue MEGA-Aufbau verfügt über hohes Ladevolumen und Wendigkeit beim Einsatz in engen Verkehrsräumen und Ballungsgebieten. Wie auch in der Sattelcurtainsider-Ausführung ist der Fahrzeug-Aufbau mit einem Hubdach mit manuellem Rungenlifter ausgestattet. Die erforderlichen Aufbauhöhen sind ohne großen Aufwand stufenweise verstellbar. Der einfache und robuste Mechanismus ermöglicht eine leichte, sichere und schnelle Handhabung. Je nach Bedarf kann somit die geforderte Laderaumkapazität angepasst werden. Die durchgängige Zurrlochung im Außenrahmen verfügt über vielfältige und flexible Verzurrmöglichkeiten.

Der Volumen-Gliederzug bietet Stellplätze für bis zu 38 Europaletten. Die herausragenden Möglichkeiten zur Ladungssicherung belegen die optional verfügbaren Zertifikate nach Daimler 9.5, VDI 2.700 Getränke oder für den Reifentransport.

Robust auch ohne Aufsatzlatten
Mit dem Power Curtain Aufbau möchte Schmitz Cargobull die Anforderung von Effizienz und Umschlaggeschwindigkeit erfüllen. Auch ohne Aufsatzlatten wird die zertifizierte Aufbaufestigkeit (nach DIN EN 12642 Code XL) durch senkrecht und waagerecht angebrachte Verstärkungen sowie einem serienmäßigen Diebstahlschutzgewebe erreicht. Der Vorteil: Schnelleres Be- und Entladen ohne zeitintensives Handling und Klettern zur Ladungssicherung.

Anzeige

M.CS / Z.CS Baukasten besonders für heckseitige Beladung
Die Möglichkeiten des neuen M.CS / Z.CS Baukasten eignen sich besonders für Kunden, die auf eine heckseitige Be- und Entladung angewiesen sind. Die Durchladebreite wurde optimiert und auf das Aufbausystem MEGA angepasst. Die innenliegende federunterstütze Überfahrbrücke nutzt dabei nahezu die gesamte Aufbaubreite und schränkt somit beim Durchladen nicht ein. Durch die platzsparende Ausführung der Brücke gehen keine Palettenstellplätze verloren und die 38 Paletten am Gesamtzug bleiben erhalten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite