Zu Lande

Martin Schrüfer,

Daimler Trucks verkauft 2015 weltweit über 500.000 Lkw

14A155

Stuttgart, 11.01.2015 – Daimler Trucks ist 2015 gewachsen und hat seinen Jahresabsatz auf Basis erster Daten aus dem Dezember auf über 500.000 Lkw gesteigert. 2014 hatte Daimler Trucks weltweit 495.700 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz, FUSO, Freightliner, Western Star, Thomas Built Buses und BharatBenz verkauft.

Die endgültigen Verkaufszahlen für 2015 werden im Rahmen der Jahrespressekonferenz von Daimler am 4. Februar präsentiert. Während die Truckmärkte in Nordamerika und Europa im Jahresverlauf deutlich zulegten, brachen die wichtigen Märkte Brasilien und Indonesien ein. Auch in der Türkei war der Markt aufgrund politischer Unsicherheiten in den letzten Monaten rückläufig. Insbesondere im November und Dezember haben sich die Marktbedingungen noch einmal deutlich verschlechtert.

Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstand Daimler Trucks & Buses: „2015 haben wir über 500.000 Lkw verkauft – und unseren Absatz das dritte Jahr in Folge gesteigert. Damit haben wir dank unserer führenden Produkte eines der besten Jahre in der Geschichte von Daimler Trucks abgeliefert – und das trotz teilweise sehr schwieriger Märkte. Das ist eine tolle Leistung unseres weltweiten Teams. Ich danke allen Mitarbeitern für ihren hervorragenden Einsatz.“

Zu den weiteren Aussichten für Daimler Trucks sagte Dr. Bernhard:

„Auch 2016 bleibt das Marktumfeld in unserem Geschäft herausfordernd. Dennoch behalten wir unser nächstes Absatzziel von 700.000 Lkw im Jahr 2020 fest im Blick.“
Anzeige

Bernhard weiter: „Zurücklehnen ist keine Option. Wir arbeiten konzentriert weiter an der Umsetzung unserer Strategie. So werden wir im IAA-Jahr unsere Technologieführerschaft erneut unter Beweis stellen und wichtige Entwicklungen wie Konnektivität gleichermaßen für uns besetzen wie Effizienz, aktive Sicherheit oder jüngst autonomes Fahren. Wir werden unsere globale Präsenz weiter ausbauen und mit sechs Regionalzentren noch näher an unsere Kunden heranrücken. Und auch bei der Erweiterung der globalen Plattformstrategie über den Antriebsstrang hinaus sehe ich noch große Potentiale“, so Bernhard weiter.

red
Weitere News:
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zu Lande

Daimler ordnet Vorstand neu

Stuttgart, 30.01.14 – Markus Schäfer (48, im Bild), derzeit verantwortlich für die Produktionsplanung Fahrzeuge Mercedes-Benz Pkw, übernimmt als Bereichsvorstand Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars. Er übernimmt damit die Funktionen von...

mehr...

Zu Lande

Stabuebergabe bei Mercedes-Benz Lkw

Stuttgart, 19.12.12 – Mit der Bestellung von Hubertus Troska zum Mitglied des Vorstands für das neu geschaffene Ressort „China“, werden Schlüsselfunktionen bei Daimler Trucks neu besetzt. Stefan Buchner (52, links) wird zum 1. Januar 2013 neuer...

mehr...
Anzeige

Zu Lande

Hausdurchsuchungen bei MAN, Scania und Daimler

Dachau, 19.01. - Die Nutzfahrzeughersteller MAN, Scania und Daimler haben bestätigt, dass die EU-Kommission gegen sie ermittelt, Büros wurden durchsucht.Laut "Spiegel Online" geht es in der E rmittlung um den Verdacht, unzulässige Preisabsprachen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite