Covid-19

Marvin Meyke,

ADAC Truckservice verlängert Hilfspaket für die Logistik

Der ADAC Truckservice gibt die dreiprozentige Mehrwertsteuersenkung aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung voll an seine Kunden weiter. Zudem wird die Liquiditätshilfe für die Transportbranche um weitere 90 Tage verlängert.

© ADAC Truckservice

Der ursprünglich bis Ende des Monats gültige sogenannte Covid-19-Nachlass von zehn Prozent gilt demnach bis zum 30. September 2020.

„Diese Krise hat auch uns wirtschaftlich hart getroffen. Dennoch halten wir es für wichtig, solidarisch zu sein und Logistikern die Luft zu verschaffen, die sie brauchen. Wir wollen mit der Verlängerung  einen kleinen Beitrag dazu leisten, damit vor allem kleine und mittelständische Transportunternehmen jetzt schneller wieder auf die Beine kommen“, sagt Dirk Fröhlich, Geschäftsführer des ADAC Truckservice.

Der Nachlass gilt für alle direkt auf den Notruf-Hotlines 0 800 5 24 80 00 (Inland) und 0049 7333 80 83 50 (Ausland) eingehenden Pannenmeldungen. Er wird automatisch auf die gesamte Pannenhilferechnung gewährt. Dazu gehören neben der Hilfevermittlung und den Einsatzkosten zum Beispiel auch alle Ersatzteile und Reifen sowie Abschleppungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite