Volumenauflieger

Marvin Meyke,

20 neue Mega Liner für Toni Hotz Transporte

Die Spedition Toni Hotz Transporte erweitert ihren Fuhrpark um 20 neue Mega Liner von Krone. Den ersten holte Alexander Hotz, Inhaber und Geschäftsführer der Spedition Toni Hotz Transporte, vor Kurzem in Werlte ab. Die neuen Fahrzeuge werden sukzessiv die älteren Mega Liner im Fuhrpark ersetzen.

v.l.: Björn Budde (Krone Vertriebsleiter DACH), Markus Gemmel (Krone Regionalvertriebsleiter) und Alexander Hotz (Inhaber und Geschäftsführer der Spedition Toni Hotz Transporte GmbH) © Krone

Bei den neuen Volumenaufliegern, die jeweils über 15 Meter Fahrzeuglänge verfügen, setzt Hotz auf moderne Ausstattung wie zum Beispiel auf die innovative Ladungssicherungsplane Safe Curtain, bei der hochfeste Federstahlstreifen in vertikalen PVC-Tunneltaschen in die Seitenplanen integriert sind. Der Vorteil: Da auf klassische Einstecklatten verzichtet werden kann, ist nicht nur das Handling des Safe Curtain einfacher und sicherer , sondern im Vergleich zur herkömmlichen Seitenplane mit Einstecklatten ergibt sich auch noch eine Gewichtseinsparung von rund 100 kg. Der Safe Curtain  erfüllt zudem die Vorgaben der Daimler Ladungssicherung 9.5 und ist für den Getränketransport sowie nach EN 12642 Code XL zertifiziert.

Ein weiterer Pluspunkt: Die integrierten Federstahlstreifen übernehmen in vertikaler Richtung auch eine Diebstahlschutzfunktion: Wird die Plane mutwillig zerschnitten, ist nur der Schnitt bis zum nächsten Federstahlstreifen möglich. Die Reparatur der Plane funktioniert genauso einfach wie bei einer standardisierten Seitenplane. Zudem gehören Arbeitsunfälle durch herabfallende Einstecklatten der Vergangenheit an. Fahrerfreundlich ist auch das Rückfahrkamera-System, das im Heck des 15 Meter langen Trailers montiert ist. Die neuen Hotz Mega Liner verfügen zudem über ein hydraulisches Hubdach mit 500 mm Gesamthub für die schnelle Be- und Entladung sowie über eine elektronisch geregelte Luftfederung, inklusive Hub- und Senkeinrichtung zur manuellen Rampenanpassung.

Anzeige

"Bei unserem Equipment setzen wir nicht nur auf eine vorbildliche Produkt-Qualität, sondern achten darüber hinaus auch auf Features, auf die unsere Fahrer großen Wert legen, wie zum Beispiel einfaches Handling und bestmögliche Ladungssicherungsmöglichkeiten. Schließlich sind unsere Fahrer unsere Repräsentanten auf den Straßen und in den Unternehmen, für die wir fahren. Bei Krone finden wir nun schon seit 25 Jahren immer die passende Lösung für unsere Ansprüche und zudem passt auch das zwischenmenschliche Miteinander", so Alexander Hotz.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Alternative Kraftstoffe

DKV tritt eFuel Alliance bei

Der Mobilitätsdienstleister DKV Mobility ist der Initiative eFuel Alliance beigetreten. Diese setzt sich für den Ausbau und die Förderung der Produktion von klimaneutralen synthetischen Kraftstoffen und deren breite Anwendung ein.

mehr...

Brennstoffzellen-Lkw

Wasserstoff marsch!

Daimler stellt mit seinem Wasserstoffkonzept die Weichen für den Lkw-­Antrieb der Zukunft. Bis dahin muss allerdings noch viel Arbeit auf dem ­Weg zum emissionsfreien Nutzfahrzeug investiert werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite