Projekt Smooth Ports

Marvin Meyke,

Hafen Hamburg will Kohlenstoffdioxid-Emissionen reduzieren

Mit dem Smooth Ports Projekt strebt Hamburg eine weitere Reduzierung der Kohlenstoffdioxid-Emissionen im Hafengebiet an.

Die Smooth Ports Partner wollen die Kohlenstoffdioxid-Emissionen im Hafenbetrieb reduzieren. Im Austausch sollen passende Strategien entwickelt werden. © HHM/ Johannes Betz

Durch aktive Miteinbeziehung von allen an der Warenstromkette beteiligten Akteuren aus Verwaltung, Hafenbetreibern und Logistikunternehmen, zielt Smooth Ports darauf ab, die Kohlenstoffdioxid-Emissionen aus dem Hafenbetriebsverkehr zu reduzieren.

Optimale Prozesse für geringere Umweltbelastungen
Hierfür sollen die Unterschiede der verschiedenen Partnerhäfen genutzt werden, um einen Austausch über Strategien und Praxistipps zu ermöglichen. Hauptaugenmerk hierbei: Die Entwicklung optimaler Prozessabläufe für die Prüfung und Genehmigung von Waren und den damit verbundenen Verkehrsströmen. Ziel ist diese Prozesse so zu gestalten, dass sie keine unnötige Belastung für Mensch und Umwelt darstellen.

Mit im Fokus: IT in der Hafenlogistik, alternative Kraftstoffe
Ein weiterer Fokus liegt auf möglichen Lösungsansätzen der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie für die Hafenlogistik, sowie auf der Nutzung alternativer Kraftstoffe in den Hafenverkehren.

Vertreten durch die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) ist Hamburg seit August Lead Partner des Smooth Ports Projektes. Durch die grenzübergreife Zusammenarbeit der Interreg Europe Projekte soll der wirtschaftliche, soziale und territoriale Zusammenhalt innerhalb der EU gestärkt werden. So sind neben der Hansestadt und Hafen Hamburg Marketing e.V. auch die Administrationen der Häfen von Nantes Saint-Nazaire (FR), Livorno und Monfalcone (IT) sowie Varna (BG) mit an Bord.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Testprojekt

Hafen Rotterdam: Liegeplatz per App finden

Der Hafenbetrieb Rotterdam startet für die Binnenschiffahrt ein Testprojekt, das eine digitale Beratung zu öffentlichen Liegeplätzen anbieten wird: Benutzer von RiverGuide, einem digitalen Routenplaner für die Binnenschifffahrt, werden, sobald sie...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite