Neue digitale Schnittstelle

Martin Schrüfer,

Lufthansa Cargo treibt Digitalisierung voran

Mit smartBooking bietet Lufthansa Cargo ab sofort eine neue digitale Schnittstelle (application programming interface, kurz API). Sie eröffnet Kunden und Partnern ein verbindliches und sofort online buchbares Angebot. Es beinhaltet die verfügbaren Routings, Kapazitäten und Preise und führt allen relevanten Checks automatisch aus. So kann die Buchung des Angebots in Echtzeit erfolgen und sofort bestätigt werden. Mit smartBooking hat Lufthansa Cargo den Angebots- und Buchungsprozess vollständig digitalisiert.

© Lufthansa Cargo

Neben den direkten Kunden von Lufthansa Cargo können auch Partner wie die Plattform cargo.one die smartBooking-API nutzen, um mit dem sofortigen Zugriff auf die verfügbaren Kapazitäten und Preise ihre Plattformen zu gestalten.

„Wir wollen unseren Kunden nahtlose digitale Lösungen anbieten. Dafür verbinden wir uns entlang der Transportkette digital mit unseren Partnern. SmartBooking ist ein weiterer großer Schritt in unserem digitalen Transformationsprozess. APIs werden als Schnittstelle zu unseren Kunden weiter an Bedeutung gewinnen. Wir freuen uns, dass unser Partner cargo.one als erste Plattform smartBooking nutzt und damit unser Angebot vielen Kunden sofort digital verfügbar macht“, sagte Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo.

Oliver T. Neumann, Geschäftsführer von cargo.one, ergänzt: „Wir freuen uns, dass cargo.one als digitaler Vertriebskanal mit signifikanten Buchungsvolumina einen echten Mehrwert schafft. Unser Ziel ist es, das bestmögliche Kundenerlebnis zu bieten und Wertschöpfung und Effizienz in der Luftfrachtbranche weiter anzukurbeln. Daher freuen wir uns, als erster Partner von Lufthansa Cargos neuer smartBooking-API zu profitieren.“

Anzeige

APIs sind Schnittstellen, die dem neuesten Stand in der digitalen Welt entsprechen und eine System-zu-System-Kommunikation ermöglichen. So ermöglichen sie die Verbindung sowohl mit Buchungsplattformen als auch direkt zu Speditionen. Auf die Buchungsplattform cargo.one können Luftfrachtkunden direkt über das Internet zugreifen. Daneben ist über die API auch eine direkte Einbindung der Daten von Lufthansa Cargo in die Systeme der Kunden möglich.

Lufthansa Cargo hat sich im Juli 2018 mit der digitalen Buchungsplattform cargo.one zusammengeschlossen. Rund ein Jahr nach dem Start ist die Plattform heute neben dem eigenen eBooking-Kanal von Lufthansa Cargo ein wachsender Drittvertriebskanal.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LT-manager 2/19

Editorial: Das Monopoly für Erwachsene

Liebe Leserinnen, liebe Leser, dass es in der Logistik und im Transport noch Wichtigeres gibt als „Just in time“, Cut-off-Zeiten, Effizienz und so weiter, wird einem spätestens klar, wenn im Fernsehen Bilder von einer Naturkatastrophe in einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite