45 Cargo-Flüge bis Ende Mai

Marvin Meyke,

DB Schenker richtet China-Shuttle ein

DB Schenker hat eine tägliche Luftfracht-Verbindung zwischen Schanghai und München eingerichtet. Drei exklusiv für den globalen Logistikdienstleister umgerüstete Passagiermaschinen des Typs Boeing 767 von Icelandair sollen bis Ende Mai 45 Flüge von Schanghai Pudong nach München absolvieren.

© Icelandair

Die ersten Flüge des China-Shuttles brachten diese Woche bereits mehrere Tonnen Medizingüter nach Europa.

„Wo Kapazitäten fehlen, schaffen wir sie. DB Schenker baut mit dem China-Shuttle auch das globale Versorgungsnetz im Kampf gegen Corona weiter aus“, sagt Thorsten Meincke, Vorstand für Luft- und Seefracht bei DB Schenker. „Mit diesen zusätzlichen Flügen haben wir flexibel und in kürzester Zeit unsere Handlungsfähigkeit in der Krise bewiesen.“

Das China-Shuttle richtet sich speziell an Kunden, die im Einsatz gegen die Ausbreitung des Coronavirus medizinische Ausrüstung wie Masken oder Schutzanzüge aus China importieren. Die Lead Time bis zur Auslieferung am Zielort beträgt fünf bis sieben Tage. Zum Start sind 45 Flüge von Schanghai Pudong nach München vorgesehen, im vollen Betrieb in 12 Rotationen pro Woche. Ein Ausbau des Shuttles und weitere Verbindungen, z.B. zweimal wöchentlich nach Chicago, sind in Vorbereitung. 

Der Kooperationspartner Icelandair hat für DB Schenker die drei Passagiermaschinen umgerüstet und dabei die Passagiersitze ausgebaut. Dadurch entstehen mehr als 200 Kubikmeter Laderaum im Rumpf sowie auf dem Passagierdeck.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Luftfracht

DSV erweitert Luftfracht Charter-Netzwerk

Das DSV Luftfracht Charter-Netzwerk nutzt einige der größten Flughäfen der Welt sowie weniger überlastete Flughäfen wie Luxemburg, Huntsville (Alabama, USA) und Macao, um eine schnellere Abfertigung am Boden zu ermöglichen und das Risiko von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Luftfracht

Turkish Airlines Cargo will wachsen

Turkish Cargo zählt laut eigenen Angaben zu den am schnellsten wachsenden Luftfrachtmarken weltweit. Dann kam die globale Corona-Pandemie und der internationale Flugverkehr sank um knapp 65 Prozent. Wie die Fluggesellschaft mit den Herausforderungen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite