Gremium neu besetzt

Marvin Meyke,

Aircargo Club Deutschland wählt Präsidium

Das neue Präsidium des Aircargo Club Deutschland steht fest: Achim Martinka (Deutschland-Chef der Lufthansa Cargo AG), und Benjamin Riege, (Marketing Director bei Riege Software), verstärken ab sofort das Präsidium des Aircargo Club Deutschland. Der neue Vorstand dankte zugleich den beiden scheidenden Präsidiumsmitgliedern, Mathias Jakobi und Christoph Papke, für ihre bisherige Tätigkeit. Die beiden Luftfrachtexperten traten nach fünfzehn respektive sechs Jahren im Amt aufgrund beruflicher Schwerpunktverlagerungen nicht mehr an.

Die Mitglieder des alten und neuen ACD-Präsidiums (v.l.): Christoph Papke, Mathias Jakobi, Prof. Dr. Christopher W. Stoller, Benjamin Riege und Achim Martinka. © Aircargo Club Deutschland

Die Martinka und Riege wurden auf der Jahreshauptversammlung am 14. Januar  einstimmig gewählt. Achim Martinka wird damit in den kommenden zwei Jahren die Position des Vize-Präsidenten bekleiden und Riege als Finanzvorstand tätig sein. Der bisherige Präsident, Prof. Dr. Christopher W. Stoller, wurde in seinem Amt ebenfalls einstimmig bestätigt.

Martinka ist seit Mitte vergangenen Jahres Deutschland-Chef der Lufthansa Cargo. Der Betriebswirt begann seine Karriere bei Lufthansa Cargo im Jahr 2000 als Senior Manager Global Accounts und durchlief seitdem verschiedene Positionen bei dem Carrier. Benjamin Riege ist als Marketing Director bei Riege Software, einem der führenden Anbieter cloud-basierter Softwarelösungen für die Logistik-Industrie, tätig. In das Familienunternehmen stieg er vor über 20 Jahren ein und ist auch dem ACD seitdem eng verbunden.

Anzeige

"Die Luftfracht ist ein Erfolgsfaktor für die Exportnation Deutschland. Besonders vor dem Hintergrund der schwächelnden Wirtschaft, wird sich der Aircargo Club Deutschland mit Unterstützung der neuen Präsidiumsmitglieder zukünftig verstärkt und als Sprachrohr der Branche für den Luftfrachtstandort Deutschland einsetzen", sagt Prof. Dr. Christopher W. Stoller, Präsident des Aircargo Club Deutschland.

Des Weiteren wurden auf der Jahreshauptversammlung die Mitglieder Winfried Hartmann, Ewald Heim sowie Tilo Hohtanz für ihre Verdienste in der Luftfrachtbrache geehrt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Luftfracht

DSV erweitert Luftfracht Charter-Netzwerk

Das DSV Luftfracht Charter-Netzwerk nutzt einige der größten Flughäfen der Welt sowie weniger überlastete Flughäfen wie Luxemburg, Huntsville (Alabama, USA) und Macao, um eine schnellere Abfertigung am Boden zu ermöglichen und das Risiko von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Luftfracht

Turkish Airlines Cargo will wachsen

Turkish Cargo zählt laut eigenen Angaben zu den am schnellsten wachsenden Luftfrachtmarken weltweit. Dann kam die globale Corona-Pandemie und der internationale Flugverkehr sank um knapp 65 Prozent. Wie die Fluggesellschaft mit den Herausforderungen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite