News LT People

Martin Schrüfer,

WEKA Business Medien übernehmen "Materialfluss", "Baugewerbe Unternehmermagazin" und "LT-manager"

Kissing/Darmstadt/Landsberg, 22.08.2017  - Die WEKA Business Medien GmbH (Darmstadt) hat, nach Zustimmung des Bundeskartellamts, rückwirkend zum 1. August 2017 die Fachzeitschriften "Materialfluss", "Baugewerbe Unternehmermagazin" und "LT-manager" sowie die dazu gehörigen Web- und Social-Media-Sites von der JM Fachmedien GmbH (Landsberg am Lech) übernommen.

News LT People: WEKA Business Medien übernehmen "Materialfluss", "Baugewerbe Unternehmermagazin" und "LT-manager"

"Materialfluss", der monatliche Traditionstitel rund um die Intralogistik richtet sich mit der Zeitschrift im 48. Jahr und Online vor allem an Logistikleiter und Verantwortliche der Intralogistik. Ergänzend versorgt der "LT- manager" C-Level-Manager aus den Branchen Industrie, Handel und Dienstleistung sowie aus dem Logistik- und Transportsektor viermal jährlich mit unabhängigen Premium-Informationen. Das 2013 von der Deutschen Fachpresse als "Fachmedium des Jahres" ausgezeichnete "Baugewerbe Unternehmermagazin" bietet seit 98 Jahren Bauunternehmern Orientierung zu allen fachlichen und betriebswirtschaftlichen Belangen der Baubranche.

Alle drei Titel werden mit den unverändert bestehenden Teams in der WEKA Business Medien weitergeführt und weiter entwickelt.

"Ich freue mich, dass meine drei Titel mit den WEKA Business Medien eine neue, kompetente und größere Heimat gefunden haben, und ich bin mir sicher, dass sie in Zukunft in diesem Verbund besser entwickelt werden können als auf sich allein gestellt.", sagt der bisherige Eigentümer Oliver Kneidl. Der Geschäftsführer der WEKA Business Medien, René Khestel, ergänzt: "Materialfluss", "Baugewerbe Unternehmermagazin" und "LT-manager" bereichern unser bestehendes crossmediales Portfolio sehr schön komplementär, so dass wir jetzt für eine noch größere Anzahl entscheidender B2B-Zielgruppen relevante Informations- und Kommunikationslösungen anbieten können."

Die WEKA Business Medien sind hervorgegangen aus der ehemaligen Hoppenstedt Publishing, die 2012 von der WEKA Firmengruppe übernommen wurde. Hier werden crossmediale B2B-Fachmedien wie "SCOPE", "handling", "Kunststoff Magazin", "LABO", "engine", und "smart engineering" herausgegeben. red

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Seehäfen

Heinz Brandt verlässt HHLA im März 2019

Heinz Brandt, Mitglied des Vorstands der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), hat den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er das Unternehmen zum 31. März 2019 aus persönlichen Gründen verlässt. Regulär hätte seine Amtszeit Ende 2021 geendet.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite