Trailer

Martin Schrüfer,

Oliver Czech und Christian Dieminger jetzt Geschäftsführer bei Humbaur

Um sein "Unternehmen zu stärken und noch schlagkräftiger aufzustellen" hat der geschäftsführende Gesellschafter des Trailerherstellers Humbaur, Ulrich Humbaur, seine langjährigen Geschäftsleiter Oliver Czech und Christian Dieminger zu Geschäftsführern bestellt.

Gemeinsamer Einsatz: Die Humbaur-Geschäftsführung mit Christian Dieminger, Ulrich Humbaur und Oliver Czech (v.l.n.r.). © Humbaur

Die Humbaur GmbH stellt sich neu auf: Der geschäftsführende Gesellschafter Ulrich Humbaur hat seine langjährigen Geschäftsleiter und Prokuristen Oliver Czech und Christian Dieminger zu Geschäftsführern bestellt und damit mit erweiterten Kompetenzen und Befugnissen ausgestattet.

„Das Unternehmen ist in den zurückliegenden Jahren überdurchschnittlich stark gewachsen. Das freut uns sehr, stellt uns aber natürlich auch vor die Herausforderung, die Organisationsstruktur der nun erreichten Größe anzupassen, damit wir auch für die Zukunft stark aufgestellt sind“, sagt Ulrich Humbaur, der als treibender Unternehmer nicht nur hinter dem Anhängerhersteller eigenen Namens steht, sondern nach der Übernahme 2009 auch den Trailer-Hersteller Kögel wieder in die Erfolgsspur gebracht hat. Damit steht der Name Humbaur unmittelbar für wirtschaftlichen Erfolg in Schwaben.

„Ich freue mich über das mir entgegenbrachte Vertrauen und die Möglichkeit, den künftigen Erfolg von Humbaur verantwortungsvoll mitzugestalten“, sagt Christian Dieminger, der als COO sein besonderes Augenmerk auf die Bereiche Entwicklung, Technik und Produktion legen wird.

Anzeige

„Humbaur ist nicht nur ein Hersteller von Anhängern und FlexBox-Fahrzeugaufbauten, es ist auch eine Marke. Diese Marke zu stärken und bekannter zu machen, gehört zu den ersten Herausforderungen in meinem neuen Amt“, sagt Oliver Czech, der als CSO die Bereiche Vertrieb, Marketing und Produktmanagement verantwortet. „Auch die Vertriebsstruktur werden wir den Bedürfnissen der Zeit anpassen und so den langanhaltenden Erfolg des Unternehmens sichern.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Seehäfen

Heinz Brandt verlässt HHLA im März 2019

Heinz Brandt, Mitglied des Vorstands der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), hat den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er das Unternehmen zum 31. März 2019 aus persönlichen Gründen verlässt. Regulär hätte seine Amtszeit Ende 2021 geendet.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite