News LT People

Martin Schrüfer,

LT-manager exklusiv: Die neuen Ideen von Niels Stolberg

stolberg_spricht_screen_0214

Oldenburg/München, 20.02.14 - Im Exklusivinterview mit LT-manager, dem unabhängigen Premium-Magazin für Logistik und Transport, hat sich Niels Stolberg, einst Chef und Gründer der insolvent gegangenen Schwergut- und Projektreederei Beluga Shipping, über seine Zukunft geäußert."Es gibt konkrete Ideen, Schiffe zu entwickeln, die, ausgestattet mit einem neuen Flettner-Rotor-System, einem starren Segel und einem SkySails, bis zu 50 Prozent weniger Brennstoff verbrauchen, wenn sie auf den richtigen Routen eingesetzt werden", kündigte Stolberg an. Der Oldenburger wird nach eigenen Angaben als Consultant in der dritten oder vierten Reihe an den Projekten teilnehmen. Er ist von einem Kurswechsel in Richtung Nachhaltigkeit überzeugt:

"Ich wünschte mir aber, dass auch andere Reedereien diesen Anspruch hätten und intensiver darüber nachdenken würden, wie viel Brennstoff der zu transportierende Kubikmeter Fracht verschlingt, welche Kosten damit verbunden sind und wie hoch der CO₂-Ausstoß ist. Wenn diese Zahlen erst einmal transparent sind, müsste sich eigentlich jeder Reeder überlegen, wie er seine Umwelt- und Kostenbilanz verbessern kann. Ich bin davon überzeugt, dass die Reedereien, die nachhaltig wirtschaften, in Zukunft eine deutlich größere Rolle spielen werden."

Wie es Niels Stolberg nach dem Rauswurf bei Beluga 2011 ergangen ist und wie er dem sich ankündigten großen Gerichtsverfahren gegen ihn stellen will, lesen Sie exklusiv in LT-manager 02/2014. Die Ausgabe ist am 20.02.2014 erschienen. ms

Anzeige

 

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News Knowledge

Beluga Krise: Sorge um die Seeleute

Bremen, 01.04. - Im Zuge der Krise um die Bremer Reederei Beluga gibt es neues: Der Status der Besatzung dreier Schiffe von Beluga und der Verbleib der Schiffe ist unklar, Fragen an den Insolvenzverwalter bleiben unbeantwortet und am 4. April gibt...

mehr...
Anzeige

Zu Wasser

Beluga: Insolvenzen Nummer neun und zehn

Bremen, 26.03. - In der Krise der Reederei Beluga Group wurden die Insolvenzanträge Nummer neun und zehn vermeldet: Jüngst waren das Forschungszentrum Elsfleth und die Beluga Offshore Cable GmbH betroffen. Beluga Offshore Cable ist eine...

mehr...

News Knowledge

Auch Beluga Shipping ist insolvent

Bremen, 17.03. - Die selben Worte, die selbe Nachricht, nur der Firmenname ist anders: Auch Beluga Shipping, eine weitere Tochter der Beluga Group, hat den Insolvenzantrag gestellt. Und folgt damit der Beluga Chartering GmbH in eine ebenfalls...

mehr...

News Knowledge

Beluga Chartering stellt Insolvenzantrag

Bremen, 16.11. - Die Nachrichten in Sachen Beluga Shipping werden einfach nicht besser: Jetzt ist bekannt geworden, dass das Hamburger Fondshaus HCI die Verträge für seine 20 Schiffe, die an Beluga verchartert waren, gekündigt. Vermutlich als...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite