Verstärkung für die Führungsspitze

Martin Schrüfer,

Eric Malitzke wird Chef von DPD Deutschland

Die Geschäftsführung der DPD Deutschland GmbH bekommt ab sofort Verstärkung durch Eric Malitzke (46). Nach einer mehrmonatigen Einarbeitungsphase übernimmt er Anfang 2020 als CEO von DPD Deutschland den Vorsitz der Geschäftsführung. Der langjährige CEO Boris Winkelmann, der seit 2013 an der Spitze von DPD steht, übernimmt im nächsten Jahr neue Verantwortlichkeiten in der Pariser Konzernzentrale der internationalen DPDgroup und bereitet bis dahin die geordnete Stabübergabe an seinen Nachfolger bei DPD Deutschland vor.

© DPD

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Eric Malitzke eine Führungspersönlichkeit gewonnen haben, die mit einschlägiger Branchenerfahrung die Entwicklung von DPD Deutschland weiter nach vorne bringen wird”, sagt DPD CEO Boris Winkelmann. „Nach einer intensiven Phase der Integration und Transformation zu einem Premium-Paketdienst für das B2B- und B2C-Segment ist es nun an der Zeit, die Effizienz und Innovationsfähigkeit von DPD Deutschland weiter voranzutreiben. Eric Malitzke hat das ideale Profil, um unsere erfolgreiche Strategie nach einer geordneten Übergabe in diese neue Entwicklungsphase zu führen.“

Eric Malitzke war seit 2015 als CEO von Fiege Schweiz für die internationale Fiege Gruppe tätig, einem der führenden Kontraktlogistiker Europas. Zuvor hatte er seit 2012 bei Amazon als Director Operations den Aufbau der Amazon-Logistikzentren in Polen geleitet. Begonnen hat der gebürtige Frankfurter seine Karriere beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport. Seit 2003 war Malitzke Geschäftsführer des Flughafens Leipzig/Halle, bevor er 2009 als Chef des Leipziger DHL-Hubs zur Deutschen Post wechselte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zu Lande

Kleintransporter: Kommt das Tempolimit?

Berlin, 06.06. - Neben der allgegenwärtigen Diskussion um die Sparpläne der Koalition - unter anderem ist ja auch eine Maut für PKW im Gespräch - gibt es von EU-Ebene wohl Pläne, die die KEP-Dienste im wahrsten Sinne des Wortes bremsen könnten....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personalie

Neue Managerin im Logistik-Netzwerk Thüringen

Das Logistik Netzwerk Thüringen (LNT) hat Margarita Maria Cajamarca Salem die Leitung der Geschäftsstelle übertragen. Das Branchencluster soll unter der Führung der 31-jährigen weiter an Attraktivität gewinnen und seinen Wachstumskurs fortsetzen.

mehr...

Personalien

Zwei neue Top-Manager für Hellmann

Volker Sauerborn wird Anfang November neuer Chief Operating Officer Contract Logistics (COO CL) bei Hellmann Worldwide Logistics. Er folgt auf Robert Bommers. Darüber hinaus wird Sven Eisfeld ab dem 1. November die neu geschaffene Position des...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite