Forschung für den Leichtbau

Marvin Meyke,

Bertha-Benz-Preis 2019 geht an Almut Albiez

Dr.-Ing. Almut Albiez wurde für ihre Dissertation mit dem Bertha-Benz-Preis 2019 ausgezeichnet. Die Ergebnisse ihrer Forschungen eröffnen neue Chancen für Leichtbauanwendungen.

Für Leichtbauanwendungen eröffnen die Ergebnisse der Forschung von Dr.-Ing. Almut Albiez fundamental neue Chancen. Ihre Dissertation wird deshalb mit dem Bertha-Benz-Preis 2019 ausgezeichnet. © privat

Für Ihre Dissertation "Mechanische Charakterisierung und Untersuchung des Verformungsverhaltens hochfester Strukturen mit 3D Mikroarchitektur" wird sie deshalb mit dem Bertha-Benz-Preis 2019 ausgezeichnet. Dank der in ihrer Dissertation gewonnenen Erkenntnisse können künftig insbesondere Instabilitätspunkte maßgeschneidert konstruktiv verstärkt werden. Eins mögliche Anwendungsfeld wäre im Bereich der mobilen Systeme, da Leichtbaukonstruktionen eine signifikante Material- und Energieeinsparung ermöglichen.

Um die öffentliche Aufmerksamkeit für die Leistungen von Frauen in den Ingenieurwissenschaften zu erhöhen, zeichnet die Daimler und Benz Stiftung seit 2009 jährlich eine Ingenieurin, die in Deutschland eine herausragende Promotion abgeschlossen hat, mit dem Bertha-Benz-Preis aus.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ab Oktober

Zwei neue Vorstände bei MAN Truck & Bus

Der Aufsichtsrat der MAN Truck & Bus SE hat zwei Positionen im Vorstand neu besetzt. Christian Schenk (45) übernimmt zum 1. Oktober das Ressort Finanzen, IT und Recht der MAN Truck & Bus SE sowie in Personalunion das Finanzressort.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite