Intralogistik

Martin Schrüfer,

WSJ: Zwei Bieter im Rennen um Dematic

Offenbach, 16.10.12 - Wie das "Wall Street Journal" berichtet, sind aktuell noch zwei Bieter im Rennen um den zum Verkauf stehenden Intralogistik-Konzern Dematic.

Laut dem Medium bieten aktuell noch Daifuku und Finanzinvestor Bain Capital, der mögliche Kaufpreis wird auf rund 800 Millionen Euro. Die ehemalige Siemens-Tochter Dematic ist seit 2006 im Besitz der Beteiligungsgesellschaft Triton. Fortsetzung folgt. red

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Intralogistik

Dematic verleibt sich HK Systems ein

Offenbach, 05.08. - Der Intralogistikanbieter Dematic übernimmt das US-amerikanische Unternehmen HK Systems. HK Systems Inc. mit Sitz in Wisconsin ist Spezialist für automatisierte Logistikanlagen. Wie Dematic bekannt gab, ... ... wird –...

mehr...
Anzeige

Intralogistik

Erste Order für Jungheinrichs neues RBG

Hamburg/Kamen, 13.06.2018 - Die Vahle Group, Hersteller von Energie- und Datenübertragungssystemen, hat Jungheinrich mit dem Bau eines automatischen Kleinteilelagers am Standort Kamen beauftragt. Herzstück der Anlage ist das neue Regalbediengerät...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite