Intralogistik

Martin Schrüfer,

Talke macht QAPCO-Logistik in Mesaieed

Hürth/Mesaieed (Katar), 18.01.13 - Der Kunststoffhersteller Qapco hat die Talke-Gruppe mit der Logistik für die Fertigprodukte seiner neu in Betrieb genommenen LPDE 3-Produktionsanlage im katarischen Mesaieed beauftragt. Der Chemielogistiker mit Hauptsitz in Hürth bei Köln übernimmt die Abfüllung und die Verladung von zunächst 300.000 Tonnen Polyethylengranulaten pro Jahr sowie die Instandhaltung der Logistikgebäude und -anlagen.

TALKE_Qatar_Warehouse_Logistics

Die kürzlich fertiggestellte LDPE 3-Anlage ist die dritte ihrer Art, die Qapco auf seinem Gelände im katarischen Mesaieed betreibt. Mit ihr erreicht der Gesamtkomplex eine jährliche Produktionskapazität von 1,15 Mio. Tonnen und ist damit nach Jahresvolumen die weltweit größte zusammenhängende Fertigungsstätte für Polyethylen.

Talke übernimmt vollständig den Betrieb der Logistikeinrichtungen der neuen Produktionsstätte. Dies beinhaltet unter anderem die Abfüllung, Lagerung und Verladung des Polymergranulates in Säcke und Container, Werksverkehre sowie die Instandhaltung der Gebäude und Anlagen.

Anzeige

Für die Petrochemie-Unternehmen am Golf sind qualitäts- und sicherheitsorientierte Logistikdienstleister ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige Entwicklung dieser Industrie“, so Group Managing Director Alfred Talke.

„Talke wird seit Jahren als verlässlicher Partner geschätzt. Durch unsere Erfahrung im Umgang mit Spezialchemikalien sowie in der Polymerlogistik können wir Unternehmen der Region effizient unterstützen.“

Die Talke-Gruppe ist bereits seit 2003 im Mittleren Osten vertreten und seit dem kontinuierlich gewachsen. Das Volumen der von dem Speziallogistiker in der Region abgefertigten Polymergranulate wird in 2013 voraussichtlich erstmals mehr als 5 Millionen Tonnen betragen. red

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus LT-manager 1/2020

Effizienter verpacken

Unangemessen große Verpackungen ärgern Online-Einkäufer und Spediteure, die viel Luft durch die Lande fahren, gleichermaßen. Versender, die zufriedene Kunden wollen, sollten daher in Sachen Verpackungsstrategie im Kopf umparken.

mehr...

LogiMAT 2020

V-Stapler praktisch im Einsatz

Auf mehreren Ausstellungsflächen mit insgesamt rund 875 Quadratmetern will Linde Material Handling den Messebesuchern aufzeigen, wie sie ihre Intralogistik weiter optimieren und zukunftsfähig machen können.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

E-Stapler statt V-Stapler

Ein Highlight bei Still wird der neue RX 60 sein, der auf der Logimat erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird. Der Elektrostapler bietet in der Gewichtsklasse 2,5 bis 3,5 Tonnen Fahrgeschwindigkeiten bis 21 Kilometer pro Stunde und...

mehr...

LogiMAT 2020

Schlaue Systeme von Swisslog lernen hinzu

Flexible Robotik sowie intelligente Automation basierend auf der Softwareplattform SynQ stehen für Swisslog auf der LogiMAT im Fokus. Das Unternehmen will digitale Lösungen vorantreiben, die für hohe Individualität und Flexibilität in Lager- und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite