Flurförderzeuge

Martin Schrüfer,

STILL feiert 90. Geburtstag

Stills Innovationsträger RXX.
Stills Innovationsträger RXX. © Still

Der Hamburger Intralogistiker STILL feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Firmenjubiläum - das ganze im selbstgewählten Dreiklang "Innovation, Marke, Mensch". Bert-Jan Knoef, Vorsitzender der STILL-Geschäftsführung zum Jubiläum: „Hans Still (Anm. LT-manager: Gründer des 1920 als Reperaturbetrieb für Elektromotoren startende Unternehmens) erkannte früh, dass der zunehmende Gütertransport kontinuierlich innovative Logistiklösungen erfordert. Nur unter dem Dach einer starken Marke, so seine Überzeugung, werden Mitarbeiter jenes hohe Maß an Identifikation erreichen, um für Kunden kontinuierlich effiziente Lösungen zu erarbeiten.“

Um dieses Vertrauen in die starke Marke STILL bei jedem Kundenkontakt neu zu stärken, schuf Hans Still bereits in den vierziger Jahren eine mobile Serviceflotte. Die umfassende Serviceorientierung gewährleisten heute europaweit rund 1900 qualifizierte Servicemitarbeiter. Der Firmengründer setzte früh auf die Wirkung eines geschlossenen Markenauftritts und sorgte auch für ein einheitliches Erscheinungsbild seiner Servicemannschaft.

Erste Erfolge erringt STILL mit mobilen Stromgeneratoren. Den eigentlichen Durchbruch bringen elektromotorisch betriebene Transportfahrzeuge, die den zunehmenden Materialfluss des „Wirtschaftswunders“ der fünfziger Jahre in die richtigen Bahnen lenken. Über neun Jahrzehnte hinweg gelingt es STILL ebenso flexible wie nachhaltige Lösungen für den innerbetrieblichen Warenfluss anzubieten. So erfüllen die Gabelstapler von STILL bereits Anfang der siebziger Jahre die strengen Emissionsschutz-Anforderungen (California Test) und eignen sich für die logistischen Herausforderungen des aufkommenden Containertransports.

Anzeige

Anfang der achtziger Jahre präsentiert STILL den weltweit ersten Stapler mit Hybridtechnologie. Zu Beginn des neuen Jahrtausends entwickelt STILL mit dem futuristisch anmutenden Stapler RXX einen Innovationsträger, von dem alle neuen STILL-Geräte profitieren. Heute bietet STILL für die Intralogistik kompetente Beratung, Flurförderzeuge, Softwareanwendungen und Systemlösungen. „STILL steuert komplette Staplerflotten und optimiert sämtliche Abläufe im Lager“, sagt Knoef.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auszeichnung

Finalisten für den IFOY Award stehen fest

München, 09.01.2018 - Die Finalisten für den International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2018 stehen fest. Aus allen Bewerbungen hat die Jury 13 Geräte und Lösungen der Marken BYD, Jungheinrich, Liebherr, J. D....

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Still zeigt den neuen Stapler RX50

Mit dem Slogan "Er ist der Größte unter den Kleinen" präsentierte der Staplerhersteller Still unlängst in der Berliner Eventlocation E-Werk sein neues Modell RX-50, einen Dreirad-Elektrostapler mit Hinterradantrieb. Still...

mehr...

Intralogistik

Still setzt auf Hybrid

Hamburg/Hannover, 16.02.2011 – Der Staplerhersteller Still setzt auf Hybrid: Die Produktion des Modells "Still RX 70 Hybrid" ist angelaufen. Der Kauf amortisiert sich laut dem Unternehmen bereits in weniger als zwei Jahren. Still war nach...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite