LogiMAT 2020

Helena Gennutt,

Robotik automatisiert den Materialfluss

Geek+ als Anbieter von Robotik- und KI-Technologien bringt eine Flotte intelligenter Roboter mit zur Logimat und zeigt Besuchern die Maschinen im Live-Betrieb.

© Geek+

Das Unternehmen hat bereits in mehr als 200 Projekten, unter anderem für Kunden wie Nike, Decathlon oder Zara, den erfolgreichen Robotereinsatz unter Beweis gestellt. Ende 2019 wurde die weltweit in seiner Art erste Smart Factory in Betrieb genommen, die mit einer Produktionskapazität von mehr als 12.000 Robotern pro Jahr KI-Algorithmen und andere automatisierte Lösungen zur Herstellung neuer Roboter einsetzt. Das Unternehmen will den Logimat-Besuchern Visionen und smarte Robotiklösungen für den automatisierten Materialfluss der Zukunft sowie seine technologische Stärke live präsentieren.

Auf dem Messestand von Geek+ ist das Roboter-Shuttle C200 das Flaggschiff der Ausstellungsflotte. Das selbstlernende System ermöglicht die Identifizierung und den automatisierten Behältertransport mit wKI-Routenplanung zu den Kommissionierarbeitsplätzen. Im Livebetrieb zeigt Geek+ außerdem das Ware-zu-Person-Pickingsystem P800. Es will durch Präzision und Zuverlässigkeit überzeugen und reduziere nach Anbieterangaben die Arbeitskosten um bis zu 70 Prozent. Gleichzeitig erhöhe es die Kommissioniereffizienz und biete wirtschaftliche Flexibilität in Spitzenzeiten.

Anzeige

Ähnliche Vorteile, sagt Geek+, ergeben sich durch den Moving Roboter M1000. Zu seinen Merkmalen gehört die ausgereifte Slam-Technologie, die eine präzise, KI-gesteuerte „Point-to-Point“-Navigation diverser Ladungsträger ermöglicht. Zusätzlich zeigt der Aussteller mit dem Sorting Roboter S20 seine Kompetenz in der schnellen und akkuraten Paketsortierung; das punktet mit intelligenter Routenplanung und ermöglicht eine Sortierleistung von mehr als 12.000 Paketen pro Stunde.

Halle 7, Stand C53

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LogiMAT 2020

V-Stapler praktisch im Einsatz

Auf mehreren Ausstellungsflächen mit insgesamt rund 875 Quadratmetern will Linde Material Handling den Messebesuchern aufzeigen, wie sie ihre Intralogistik weiter optimieren und zukunftsfähig machen können.

mehr...

LogiMAT 2020

E-Stapler statt V-Stapler

Ein Highlight bei Still wird der neue RX 60 sein, der auf der Logimat erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird. Der Elektrostapler bietet in der Gewichtsklasse 2,5 bis 3,5 Tonnen Fahrgeschwindigkeiten bis 21 Kilometer pro Stunde und...

mehr...

LogiMAT 2020

Schlaue Systeme von Swisslog lernen hinzu

Flexible Robotik sowie intelligente Automation basierend auf der Softwareplattform SynQ stehen für Swisslog auf der LogiMAT im Fokus. Das Unternehmen will digitale Lösungen vorantreiben, die für hohe Individualität und Flexibilität in Lager- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

Vernetzter Blick aufs Automatiklager

Viastore kommt mit Neuerungen rund um das Warehouse-Management-System Viadat auf die Logimat. Mit Viadat Vision erhält der Anwender zunächst Push-Nachrichten, in der kompletten Ausbaustufe dann einen umfassenden Überblick über sämtliche Vorgänge und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite