Intralogistik

Martin Schrüfer,

REWE spart mit KNAPPs Klappkisten

Intralogistik: REWE spart mit KNAPPs Klappkisten

Wien, 18.09. - 1,5 Mio. LKW-Kilometer und dadurch 1,4 Mio. Kilogramm CO2-Emissionen pro Jahr spart der Einsatz von recyclebaren Klappkisten bei REWE Group. Die Realisierung übernahm die KNAPP Systemintegration GmbH. Im Herbst 2009 erfolgte die erste Ausstattung der REWE Group mit Klappkisten. Im Juni 2010 erhielt KNAPP Systemintegration GmbH, ein Tochterunternehmen der weltweit operierenden KNAPP AG, den Zuschlag zur Konzeption einer Gebindetransport- und Waschanlage – genauso wie zur Lieferung und Errichtung der Gebindetransportanlage als Generalunternehmer. Denn die Logistik des Unternehmens soll vollständig auf REWE Group eigene Gebinde umgestellt werden, bisher wurde teilweise mit Kisten von Lieferanten gearbeitet. Mit Frühjahr 2011 wird die Umstellung auf recyclebare Klappkisten abgeschlossen sein, gleichzeitig mit der Fertigstellung der Gebindetransport- und Waschanlage.

Intralogistik: REWE spart mit KNAPPs KlappkistenDie aus den REWE Group Filialen von BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG zurückgelieferten Klappkisten werden im REWE Group Lager in Inzersdorf bei Wien, automatisch depalettiert und entstapelt. Bevor die Gebinde von einer Spiralwaschanlage besonders energiesparend und schonend gereinigt werden, öffnen sie innovative Aufklappmaschinen vollautomatisch. Nach der Trocknung der Gebinde erfolgt die Sortierung der unterschiedlichen Gebindetypen mit Hilfe eines Hochleistungssorters. Die gewaschenen, sortenreinen Klappkisten werden danach gestapelt, palettiert und mit einer Transportsicherung versehen, bevor sie den Lebensmittelproduzenten wieder zur Verfügung gestellt werden.
Anzeige

Rewe Group und KNAPP legten bei der Konzeption der Gesamtanlage besonderes Augenmerk auf dynamisches Energiemanagement. Dieses Feature der KiSoft Reusables Management Solutions (KiSoft RMS) stellt über die gesamte Lebensdauer der Anlage den geringst möglichen Energieverbrauch sicher. KiSoft RMS wird mit seinen Lösungen auch auf der Brau Beviale in Nürnberg vertreten sein. Die internationale Fachmesse der Getränkewirtschaft findet vom 10. bis 12.11. statt. KNAPP wird neben KiSoft RMS auch alle Neuerungen rund um die Fahrerlosen Transportfahrzeuge KiSoft AUTOMOVE sowie das revolutionäre optische Kommissioniersystem KiSoft VISION präsentieren.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Intralogistik

Knapp und Technilog unterzeichnen

Hannover, 28.05.2014 - Technilog, Großhändler für Elektroinstallationsbedarf, investiert in sein bestehendes Logistikzentrum in Ludwigsfelde bei Berlin (Deutschland) und entschied sich für eine Intralogistiklösung von KNAPP. Die Tinte ist trocken....

mehr...
Anzeige

Intralogistik

Erste Order für Jungheinrichs neues RBG

Hamburg/Kamen, 13.06.2018 - Die Vahle Group, Hersteller von Energie- und Datenübertragungssystemen, hat Jungheinrich mit dem Bau eines automatischen Kleinteilelagers am Standort Kamen beauftragt. Herzstück der Anlage ist das neue Regalbediengerät...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite