MOTEK

Martin Schrüfer,

Neues von SSI Schaefer

Stuttgart, 25.08. - Entsprechend dem Leitspruch "Die ganze Welt der Montage-, Handhabungstechnik und Automation" präsentiert SSI Schäfer auf der diesjährigen MOTEK-Fachmesse ineinandergreifende Kommissionier- und Montage-Systeme, die eine optimale Materialversorgung ermöglichen sollen. 

MOTEK: Neues von SSI Schaefer

SSI Schäfer veranschaulicht auf der Messe drei Systeme: pick@work, i-pick und mobile Picking. Das Kommissioniersystem i-Pick bietet die Möglichkeit, ein professionelles Lager gesamt oder partiell mit Pick-by-Light zu erweitern. Dabei installiert der Anwender das System ohne EDV-Spezialkenntnisse in wenigen Stunden selbst. Das i-Pick erzielt eine Pickleistung von 600 Zeilen pro Stunde und eine Effizienzsteigerung um 300 Prozent, kombiniert mit der 10 fachen Steigerung der Kommissionierqualität gegenüber konventionellen Kommissioniermethoden, so SSI Schäfer.

pick@work stellt eine Erweiterung des i-pick dar, die insbesondere der Koordination von Montagearbeitsplätzen und der Bauteileoptimierung dient. Die Innovation: Das System verknüpft ergonomische Arbeitsplätze nicht nur mit Pick by Light sondern führt den Mitarbeiter mit Hilfe einer Displayanleitung Schritt für Schritt durch den Arbeitsprozess. Die zu entnehmenden Lagerorte der Artikel leuchten in der richtigen Reihenfolge auf. Bilder auf einem Display veranschaulichen anschließend schrittweise, wie man die Bauteile richtig montiert. Die Qualität der Montage wird bei geringerer Einarbeitungszeit optimiert und die Fehlerquote minimiert. Beide Systeme lassen sich an ein vorhandenes SAP System anbinden.

Anzeige

Eine Methode neben diesen beiden pick by light-Varianten bietet das Mobile Picking, ein kombiniertes pick by voice und put to light System. Der Kommissionierer wird hier durch Sprachanweisungen seines Mikrofons zum Lagerplatz geführt. Nach Entnahme der Produkte geleiten ihn Put-to-Light Licht-Anzeigen an einem Kommissionierwagen zum richtigen Auftragsbehälter. Die Mengenkorrektur bei der Produktentnahme erfolgt durch Sprachanweisung. Das System erzielt eine Effizienzsteigerung um bis zu 20 Prozent gegenüber dem Picken mit Kommissionierlisten und eine 20fache Reduktion der Fehlerpickrate, so SSI Schäfer. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus LT-manager 1/2020

Effizienter verpacken

Unangemessen große Verpackungen ärgern Online-Einkäufer und Spediteure, die viel Luft durch die Lande fahren, gleichermaßen. Versender, die zufriedene Kunden wollen, sollten daher in Sachen Verpackungsstrategie im Kopf umparken.

mehr...

LogiMAT 2020

V-Stapler praktisch im Einsatz

Auf mehreren Ausstellungsflächen mit insgesamt rund 875 Quadratmetern will Linde Material Handling den Messebesuchern aufzeigen, wie sie ihre Intralogistik weiter optimieren und zukunftsfähig machen können.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

E-Stapler statt V-Stapler

Ein Highlight bei Still wird der neue RX 60 sein, der auf der Logimat erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird. Der Elektrostapler bietet in der Gewichtsklasse 2,5 bis 3,5 Tonnen Fahrgeschwindigkeiten bis 21 Kilometer pro Stunde und...

mehr...

LogiMAT 2020

Schlaue Systeme von Swisslog lernen hinzu

Flexible Robotik sowie intelligente Automation basierend auf der Softwareplattform SynQ stehen für Swisslog auf der LogiMAT im Fokus. Das Unternehmen will digitale Lösungen vorantreiben, die für hohe Individualität und Flexibilität in Lager- und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite