Intralogistik

Martin Schrüfer,

HHLA schluckt Polzug ganz

Hamburg, 10.10.12. -Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat die Anteile der polnischen PKP Cargo in Höhe von 25,5 Prozent an der Intermodalgesellschaft Polzug übernommen.

Die HHLA stockt damit ihre ­Polzug-Beteiligung von 74,5 Prozent auf 100 Prozent auf. Über den Kaufpreis haben die HHLA und PKP Cargo Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden, heißt es in der kurzen Pressemitteilung des Unternehmens. red

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Zu Wasser

HHLA bestätigt das Ergebnisziel 2015

Hamburg, 08.07.2015 - Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) aktualisiert den Ausblick für die Segmente Container und Intermodal aufgrund der noch vorläufigen Mengen- und Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr 2015 und bestätigt das...

mehr...

Zu Wasser

HHLA spendiert 36,4 Millionen Euro

Hamburg, 12.06.2015 - Die Hauptversammlung der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat beschlossen, eine Dividende in Höhe von 0,52 Euro je börsennotierte A-Aktie auszuzahlen. Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 69,7 Prozent. Der...

mehr...

Seehäfen

50 neue Jobs bei der HHLA

Hamburg, 30.07.2014 - Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) stellt fünfzig weitere gewerbliche Mitarbeiter für den Container Terminal Burchardkai (CTB) ein. Damit setzt sie ihre bereits im letzten Jahr begonnenen Personalmaßnahmen fort, mit...

mehr...

Zu Wasser

HHLA startet erfolgreich

Hamburg, 16.05.2014 - Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat ihren Containerumschlag im ersten Quartal 2014 um 2,4 Prozent auf 1,9 Mio. Standardcontainer (TEU) gesteigert. Die Transportmenge der HHLA-Intermodalgesellschaften wuchs um...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite