Intralogistik

Marvin Meyke,

Gebhardt erhält Zuschlag für „Counting Line“ von Dansk Retursystem

Die Gebhardt Intralogistics Group erhält von Dansk Retursystem A/S den Zuschlag für die interne Logistikanlage zur Prozessentkopplung und Unternehmensmodernisierung am neu geschaffenen Unternehmensstandort Taastrup, Dänemark.

Volker Nicolai, Leiter International Sales bei Gebhardt (l.) mit dem Geschäftsführer von Dansk Retursystem Lars Krejberg Petersen. © Gebhardt Fördertechnik

Das private, gemeinnützige Unternehemen Dansk Retursystem befindet sich im Besitz von mehreren Brauereien. Als Kerngeschäft besitzt das Unternehmen die ausschließlichen Rechte in Dänemark, leere Einweg-Getränkeverpackungen (PET-Flaschen, Aludosen und Glasflaschen) zu sammeln, zu sortieren und für das Recycling bei externen Verarbeitungsbetrieben bereitzustellen.

Um den wachsenden Ansprüchen und dem größeren Volumen an Getränkeverpackungen gerecht zu werden, suchte das  Unternehmen nach einem Förder- und Lagertechnikhersteller, welcher die automatisierten Prozesse verbessert und entschied sich dabei für Gebhardt.

Die neue Produktionsanlage über zwei Etagen und auf einer gesamten Fläche von rund 6000 Quadratmeter soll die Prozesse Warenannahme, Warenverteilung, Zwischenpuffer, Pfandzählung sowie Zuführung zur Materialsortierung und Aufbereitung automatisieren. Herzstück der Anlage wird ein neungassiges Behälterpufferlager, welches es zukünftig möglich macht, die verschiedenen Prozesse zu entkoppeln und eine kontinuierliche Zählung der Pfandflaschen zu ermöglichen.

Gebhardt liefert in der neuen Anlage mehr als 500 Meter Palettenfördertechnik, 200 Meter Gurtfördertechnik, 550 Meter Behälterfördertechnik sowie drei Fahrerlose Transportsysteme und bis zu elf Stapel- beziehungsweise Entstapeleinheiten. 

"Wir freuen uns, einen erfahrenen Partner für unser neues Werk zu haben. Interne Logistiksysteme sind die Kernkompetenz von GEBHARDT und wir freuen uns darauf, ihre hochwertigen Geräte und Technologien in unser Werk zu bringen", sagt Lars Krejberg Petersen, CEO von Dansk Retursystem.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus LT-manager 1/2020

Effizienter verpacken

Unangemessen große Verpackungen ärgern Online-Einkäufer und Spediteure, die viel Luft durch die Lande fahren, gleichermaßen. Versender, die zufriedene Kunden wollen, sollten daher in Sachen Verpackungsstrategie im Kopf umparken.

mehr...

LogiMAT 2020

V-Stapler praktisch im Einsatz

Auf mehreren Ausstellungsflächen mit insgesamt rund 875 Quadratmetern will Linde Material Handling den Messebesuchern aufzeigen, wie sie ihre Intralogistik weiter optimieren und zukunftsfähig machen können.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

E-Stapler statt V-Stapler

Ein Highlight bei Still wird der neue RX 60 sein, der auf der Logimat erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird. Der Elektrostapler bietet in der Gewichtsklasse 2,5 bis 3,5 Tonnen Fahrgeschwindigkeiten bis 21 Kilometer pro Stunde und...

mehr...

LogiMAT 2020

Schlaue Systeme von Swisslog lernen hinzu

Flexible Robotik sowie intelligente Automation basierend auf der Softwareplattform SynQ stehen für Swisslog auf der LogiMAT im Fokus. Das Unternehmen will digitale Lösungen vorantreiben, die für hohe Individualität und Flexibilität in Lager- und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite