Neues Stammhaus für Kühne + Nagel

Marvin Meyke,

Kühne + Nagel eröffnet neue Deutschlandzentrale

130 Jahre nach der Unternehmensgründung in Bremen eröffnet Kühne + Nagel sein neues Stammhaus. Das August-Kühne-Haus befindet sich am Eingang der Bremer Innenstadt und dient als Sitz von Kühne + Nagel Deutschland.

© Kühne + Nagel

Das August-Kühne-Haus bietet auf rund 13.500 Quadratmeter helle Räumlichkeiten und ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze für 725 Mitarbeitende. Eine Hochleistungslüftung und die Wärmeschutzverglasung sorgen für Energieffizienz. Wärmepumpen reduzieren die Kohlenstoffdioxid-Emissionen für die Beheizung um gut ein Drittel. Für Elektroautos stehen Stromladestationen zur Verfügung.

Klaus-Michael Kühne, Ehrenpräsident von Kühne + Nagel International, sagt: "Dieser Standort hat für Kühne + Nagel eine große Bedeutung, denn hier befand sich das Stammhaus der 1890 von meinem Grossvater August Kühne und seinem Partner Friedrich Nagel gegründeten Seehafen-spedition. Die leichte, wellenartige Struktur der Aussenfassade Gebäudes spiegelt unsere maritime Tradition wider. Dass die Deutschlandaktivitäten nun erneut vom Weserufer aus geführt werden, bedeutet eine klare Stärkung des Bremer Wirtschafts- und Logistikstandorts. Ich danke allen am Bau Beteiligten für ihren Beitrag."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite