Führend im Paketgeschäft

Helena Gennutt,

DPDgroup auf Erfolgskurs

2019 hat die internationale DPDgroup ihren Wachstumskurs fortgeführt und steigerte den Umsatz im Vorjahresvergleich um 6,7 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro. Das weltweite Transportvolumen ist mit 1,3 Milliarden Paketen stabil. Das B2C-Segment in Europa verzeichnete eine Wachstumsrate von neun Prozent.

Führend in Europa: Der Paketzusteller DPD. © DPDgroup

Allein am Cyber Monday stellte die DPDgroup europaweit 9,3 Millionen Pakete zu – ein neuer Rekord. Mit einem Jahresumsatz von 7,8 Milliarden Euro baute das Unternehmen die Position als führender Paketdienstleister in Europa weiter aus. Der Umsatzanstieg im Vergleich zu 2018 beläuft sich auf 6,7 Prozent.

Auch 2019 waren die Aktivitäten im B2C-Bereich entscheidend für den Wachstumskurs, denn fast 50 Prozent des Auftragsvolumens kamen über dieses Segment. Die DPDgroup setzt auf ein hybrides B2B-B2C-Netwerk, um beide Seiten zufrieden zu stellen.

Yves Delmas, Executive Vice President, COO Europe, kommentiert: "Uns geht es nicht allein darum, ein maximales Paketvolumen umzusetzen. Als Marktführer sehen wir uns vielmehr klar in der Verantwortung, Vorreiter einer ausgeglichenen und fairen Preispolitik zu sein." So vereinbarte die DPDgroup nicht nur Tariferhöhungen mit ihren Kunden, sondern verbesserte zeitgleich auch die eigenen Serviceleistungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite