Kooperation mit Magento

Martin Schrüfer,

DB Schenker baut E-Commerce-Angebot aus

DB Schenker baut E-Commerce-Angebot aus - mit der Plattform Magento. © DB Schenker

DB Schenker geht eine strategische Partnerschaft mit Magento, einem der weltweit führenden Anbieter von e-commerce-Plattformen ein. Damit wird insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen eine schnelle, bequeme und kosteneffektive Lösung geboten, Webshops und Lagerhaltungsleistungen miteinander zu verbinden.

Die Kompetenz des globalen Logistikanbieters kombiniert mit der e-commerce-Plattform von Magento, bietet dem Einzelhändler von nun an auf globaler Ebene eine nahtlose Verbindung zwischen Frontend und Backend, seinem Webshop und der Logistik seitens DB Schenker. Das neue Modul „Warehouse Manager“ ist über den Magento Marketplace verfügbar. Die Partnerschaft basiert auf der steigenden Nachfrage der e-commerce Kunden nach einer Auftragsverfolgung im Webshop.

Die jetzt angebotene Lösung umfasst sämtliche Lagerhaltungstätigkeiten, neben Pick und Pack auch Informationen zum Lieferstatus. „Als DB Schenker investieren wir aktiv in neue Produkte und Vertriebskanäle und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Magento, um gemeinsam neue Standards im globalen Supply-Chain-Management zu setzen“, so Jochen Thewes, CEO der Schenker AG. „Ich bin mir sicher, dass unsere Lösung deutlich zu einer Verbesserung des Geschäfts unserer Kunden im e-commerce beitragen wird.“

Kunden von Magento können nun das weltweite DB Schenker-Netzwerk an Warenlagern nutzen und erhalten eine effiziente Auftragsabwicklung. „Wir sind froh über die neue Zusammenarbeit mit DB Schenker als globalem Logistikpartner und freuen uns darauf, unsere gemeinsamen Kunden dabei zu unterstützen, dass ihre e-commerce-Angebote nahtlos funktionieren“, so Ryan Murden, Head of Business Development bei Magento Commerce.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Logistikimmobilien

Neues Logistikzentrum für Fiege

Auf einem 12,5 Hektar großen Grundstück in Emmerich am Rhein plant Fiege einen neuen Logistikstandort. In der Grenzregion im Nordwesten Nordrhein-Westfalens entstehen 64.000 Quadratmeter Logistikfläche in zwei Bauabschnitten.

mehr...

Übernahme

Rhenus übernimmt Nellen & Quack Logistik

Anfang Januar wird der Logistikdienstleister Rhenus die Gesellschaftsanteile der Spedition Nellen & Quack unter Vorbehalt kartellrechtlicher Zustimmung übernehmen. Durch den Erwerb möchte Rhenus seine Präsenz in Nordrhein-Westfalen verstärken.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite