Logistik-Dienstleister

Martin Schrüfer,

7Days-Gruppe übernimmt Speziallogistiker Supreme Deutschland

Thomas Kirschner von 7Days © 7Days

Die 7Days Group GmbH & Co. KG, zu der unter anderem mit der PVG Presse-Vertriebs-Gesellschaft (PVG) der führende deutsche Pressegroßhändler gehört, übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2015 die Supreme Deutschland GmbH.

Die auf Logistikdienstleistungen für die Systemgastronomie spezialisierte Supreme bedient in Deutschland namhafte Kunden wie die Franchise-Ketten Subway, Maredo oder die Großbäckerei Kamps. Sie wird in 7Days Foodservice GmbH umbenannt, sobald die kartellrechtliche Genehmigung der Übernahme vorliegt. „Ich bin sehr froh, dass wir unsere Diversifikationsstrategie mit der Übernahme dieses erfolgreichen Unternehmens fortsetzen können“, sagt Thomas Kirschner (47, im Bild). Er ist Eigentümer der 7Days Group und Geschäftsführer der PVG sowie weiterer Tochtergesellschaften der 7Days Group.

Die 7Days verfolgt eine Zwei-Säulen-Strategie: Sie baut einerseits den Geschäftszweig Medienlogistik aus und ergänzt ihn andererseits durch spezialisierte Waren- und Distributionslogistik. Ein Beispiel dafür ist die 2014 in der Schweiz erfolgte Übernahme von Teilen der Valora-Gruppe. Damit werden rund 1.000 Verkaufsstellen mit Tabak, Getränken, Süsswaren und Frischprodukten beliefert. „Mit dem Kauf der Supreme Deutschland führen wir diese Linie konsequent weiter“, meint Kirschner. Zusammen mit 7Days Foodservice beschäftigt die Gruppe im In- und Ausland mehr als 1.000 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von mehr als 500 Millionen Euro.

Anzeige

Personelle Veränderungen

Supreme Deutschland vollzieht parallel zum Verkauf einen Generationswechsel. Helmar Heinrichs (63), langjähriger, operativ verantwortlicher Geschäftsführer des Unternehmens, ist mit Wirkung zum 1. Juli 2015 in den Ruhestand getreten. Stephen Orenstein und Heiner Tieben, Vertreter der Supreme-Group in der Geschäftsführung, haben ihre Ämter niedergelegt. Heiner Tieben ist künftig in der Unternehmensgruppe für Sonderprojekte verantwortlich.

Carsten Glos (47), der im Mai dieses Jahres Geschäftsführer der Supreme Deutschland wurde, wird das Unternehmen weiterführen. „Mit Carsten Glos haben wir einen dynamischen und erfahrenen Logistiker, der bei Supreme bereits in Abstimmung mit mir eingestellt wurde, um den Übergang in die 7Days Firmengruppe einzuleiten, umzusetzen und künftig die Internationalisierung dieser Branchenlogistik voranzutreiben“, verrät Kirschner. red

Über 7Days

Die 7Days Group GmbH & Co. KG vereint unter ihrem Dach Unternehmen, deren Kerngeschäft Logistiklösungen für ausgewählte Branchen sind. Eigentümer der Gruppe, ihren Sitz in Frankfurt/Main hat, ist Thomas Kirschner. Zusammen mit der PVG und der Tochtergesellschaft 7Days Media Services GmbH ist das Unternehmen Marktführer im Pressegroßhandel in Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die jüngste Tochtergesellschaft 7Days Foodservice GmbH (bisher Supreme Deutschland) ist einer der führenden Anbieter im Bereich der Logistik für die Systemgastronomie.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Logistik-Dienstleister

Gebrüder Weiss baut in Aldingen

Lauterach/Aldingen, 17.10.2016 - Gebrüder Weiss beging am 13. Oktober den Spatenstich für ein neues Logistikterminal in seiner süddeutschen Niederlassung in Aldingen/Tuttlingen. Das Terminal soll die bestehende Umschlagshalle am Standort ergänzen....

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite