News Knowledge

Martin Schrüfer,

Verein(t) fuer ein besseres Image

News Knowledge: Verein(t) fuer ein besseres Image

Düsseldorf, 09.11.12 - Mit Aktionen wie „Hand in Hand durchs Land“ und „Achtung: Toter Winkel!“ haben die Transportbotschafter Bekanntheit erlangt. Nun wurde offiziell der Verein „Die Transportbotschafter e.V.“ gegründet, denn die Kampagne soll künftig ausgeweitet werden.

„Ich bin sehr froh“, sagt Hanna Frese von den Transportbotschaftern, „dass wir nun ein anerkannter Verein sind. Das erleichtert unsere Arbeit enorm und wir können noch mehr bewegen.“ Zwar ist das Team seit der Gründung vor etwas mehr als fünf Monaten äußerst umtriebig, aber manchmal stießen die Transportbotschafter auch auf Probleme. So zeigten sie vor gut zwei Monaten insgesamt 800 Bielefelder Schulkindern, warum der tote Winkel bei LKW so gefährlich ist. Vereinzelt waren Schulleiter aber auch skeptisch, wenn die Transportbotschafter beim Verkehrsunterricht helfen wollten. „Manche vermuteten eine getarnte Marketingaktion hinter unserem Engagement“, so Frese, „Als Verein können wir unsere Unabhängigkeit von TimoCom deutlicher machen. Wir hoffen, dass unsere Ziele und Botschaften so noch mehr beachtet werden.“

In ihrer Arbeit konzentrieren sich die Transportbotschafter bisher auf vier Schwerpunkte. Bei der Aktion „Achtung: Toter Winkel!“ werden hauptsächlich Kinder der Schulklassen 3 bis 5 im Rahmen von Live-Events auf die Gefahren des toten Winkels aufmerksam gemacht. Zusätzlich wendet sich die Aktion auch an erwachsene Fahrradfahrer und letztlich alle Verkehrsteilnehmer. Unter dem Motto „Zukunft der Logistik“ kümmern sich die Transportbotschafter in Kooperation mit dem Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV) um die Nachwuchsförderung in der Branche. Die Aktion „Leben ohne LKW“ wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. durchgeführt. Sie soll helfen, mehr Verständnis und Akzeptanz für den Straßengüterverkehr zu wecken. Last but not least unterstützen die Transportbotschafter „Hand in Hand durchs Land“. Diese gemeinsame Aktion mit dem Verein TruckerFreunde wirbt für mehr Verständnis zwischen allen Verkehrsteilnehmern. red

Anzeige

 Mehr Informationen zur Imagekampagne „Die Transportbotschafter e.V.“: http://www.transportbotschafter.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Editorial LT-manager 3/16

Die Besten, oder so

Liebe Leserinnen, lieber Leser, Die Luftfracht ist in Turbulenzen. Die Frachtraten fallen, die längst überfällige Digitalisierung der Branche hakt an vielen Stellen. Alexis von Hoensbroech, Vertriebsvorstand von Lufthansa Cargo ... ... ließ sich...

mehr...

News Logistik

LT-manager, Ausgabe 1/16

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 1/16, erschienen am 10. Dezember 2016. Mit LT-guide 2016! Abonnement oder Einzelheftbestellung hier klicken. LOGISTIK 14 Titelstory. Im Interview zeigt sich Heidegunde Senger-Weiss bescheiden. TRANSPORT 22 Zu...

mehr...

Editorial LT-manager 6/15

Wie doch die Zeit vergeht

Liebe Leserinnen, lieber Leser, fünf Jahre LT-manager, wie doch die Zeit vergeht: 31 Ausgaben. Rund 2.000 Seiten mit Reportagen, ­Analysen und Interviews aus nahezu allen Winkeln der Republik. Vereinzelte Unkenrufe. Und anfänglichem Fremdeln mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige

News LT People

Zum Jahresende: Danke!

München, 31.12.2013 - Am letzten Tag des Jahres 2013 wollen wir uns bei allen Lesern, Geschäftspartnern und Freunden bedanken: Für Ihr und Euer Interesse, für Kritik und Lob, für Ansporn und Geduld. Hinter dem Team ... ... von LT-manager liegt ein...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite