Premiumanbieter

EOS GmbH
Electro Optical Systems

Robert-Stirling-Ring 1
82152 Krailling
+49 89 89 33 6 0
+49 89 89 33 6 285

Produkte und Dienstleistungen

Produkte und Dienstleistungen der EOS GmbH
Electro Optical Systems

EOS M 100

High-End-System mir modularem Aufbau zur schnellen und wirtschaftlichen Produktion von filigranen Metallteilen per Additiver Fertigung. Ideal für den Einstieg in die Additive Fertigung.

EOS M 290

Mit einem Bauvolumen von 250 mm x 250 mm x 325 mm ermöglicht die EOS M 290 eine schnelle, flexible und wirtschaftliche Herstellung von Metallbauteilen direkt aus CAD-Daten.

EOS M 400

Dank ihres Bauvolumens von 400 x 400 x 400 mm ermöglicht die EOS M 400 die Fertigung von großen Metallteilen im industriellen Maßstab – direkt aus CAD-Daten und ohne Werkzeug.

EOS M 400-4

Mit einem Bauvolumen von 400 x 400 x 400 mm und vier Lasern erreicht die EOS M 400-4 eine bis zu viermal höhere Produktivität und ist damit für industrielle Anwendungen prädestiniert.

PRECIOUS M 080

Die PRECIOUS M 080 ermöglicht die werkzeuglose Herstellung von qualitativ hochwertigen Edelmetallteilen direkt aus CAD-Daten und bietet eine breite Palette an unterschiedlichen Fertigungslösungen.

EOS P 770

Die EOS P 770 ist ein Laser-Sinter-System mit zwei Lasern zur Herstellung großer Bauteile und zur industriellen Fertigung mit hohem Durchsatz. Sie besitzt die größte im Markt verfügbare Baufläche.

EOS P 800

EOS P 800 ist das weltweit erste Laser-Sinter-System für die Additive Fertigung von High-Performance-Kunststoffprodukten bei den benötigten hohen Temperaturen (High-Temperature Laser Sintering).

FORMIGA P 110 Velocis

Neue Software- und Hardwarefeatures machen den erfolgreichsten industriellen 3D-Drucker um bis zu 20 % produktiver.

EOS P 396

Mit einem Bauraum von 340 x 340 x 600 mm deckt die EOS P 396 den mittleren Bauvolumenbereich ab. Das modulare und hochproduktive System erlaubt die werkzeuglose Fertigung direkt aus CAD-Daten.

EOS P 500

Qualitativ hochwertige Bauteile zu niedrigsten Teilekosten. Maximale Produktivität für die Verarbeitung von Kunststoffen bei Betriebstemperaturen bis zu 300°C.

EOS P 810

Mit einem Bauvolumen von 700 x 380 x 380 mm ermöglicht die EOS P 810 eine schnelle und kostengünstige Produktion von Kunststoffteilen direkt aus CAD-Daten.

Firmenpräsentation

Unternehmensbeschreibung

EOS ist der weltweit führende Technologieanbieter im industriellen 3D-Druck von Metallen und Kunststoffen. Das 1989 gegründete, unabhängige Unternehmen ist Pionier und Innovator für ganzheitliche Lösungen in der additiven Fertigung.


Mit dem Produktportfolio aus EOS Systemen, Werkstoffen und Prozessparametern erzielen Kunden entscheidende Wettbewerbsvorteile im Hinblick auf die Qualität und Zukunftsfähigkeit ihrer Fertigung.

Youtube-Logo Youtube-Kanal
Erfahren Sie mehr über uns.

 

 

mehr...
Management

Dr. Adrian Keppler - CEO - Sprecher der Geschäftsführung
Dr. Tobias Abeln - Geschäftsführer Technik und Entwicklung (CTO)
Bertrand Humel van der Lee - Geschäftsführer Customer Operations (CCOO)
Eric Paffrath - Kaufmännischer Geschäftsführer (CFO)

Beschäftigte
1000
Gründungsjahr
1989

Videos

Downloads

E-Paper

Redaktionelle Berichte

3D-Druck (www.scope-online.de)

Prototyping im Renntempo

Vom Fan-Zuspruch bis hin zur Ausschüttung Leistungsprämien: In keinem anderen Sport hängt messbarer Erfolg stärker von der Geschwindigkeit ab als in der Formel 1. Neun Konstrukteurs- und sieben Fahrerweltmeistertitel zeigen, dass Williams Martini Racing sein Handwerk versteht.

mehr...

Industrieller 3D-Druck (www.scope-online.de)

EOS ist Audis neuer Entwicklungspartner im Bereich AM

Automobilhersteller Audi ist mit EOS, Spezialist für High-End-Lösungen im Bereich der Additiven Fertigung (AM), eine Entwicklungspartnerschaft eingegangen. Darin unterstützt die Beratungssparte von EOS, kurz „Additive Minds“, Audi künftig bei der ganzheitlichen Implementierung dieser industriellen 3D-Druck Technologie und beim Aufbau eines entsprechenden 3D-Druck Zentrums in Ingolstadt.

mehr...

3D-Druck-Greifer (www.handling.de)

Ein Stern packt zu

Mit Additiver Fertigung zur Leichtbau-Roboterhand. Was, wenn ein Unternehmen für seine Fertigung eine kleine Serie maßgeschneiderter Bauteile benötigt? Vor dieser Herausforderung standen die ASS Maschinenbau und ihr Kunde, Theo Hillers.

mehr...

Techno-Scope (www.scope-online.de)

Bessere Rauheit

Das Unternehmen EOS, seinen Zeichens weltweit führender Anbieter von Laser-Sinter-Systemen, hat für den deutschsprachigen Markt ein Joint Venture mit dem Schweizer Unternehmen Bestinclass mit dem Namen First Surface Oberflächentechnik gegründet.

mehr...

Additive Fertigung (www.scope-online.de)

Wenn der Groschen fällt

Seit einigen Jahren schon ist das Lasersintern von Kunststoff als Fertigungsmethode für Serienbauteile im Gespräch. Das wird auch auf der diesjährigen Euromold so sein. Ein Durchbruch auf breiter Front ist dem generativen Schichtbauverfahren in diesem Bereich allerdings bislang versagt geblieben.

mehr...

Märkte + Unternehmen (www.scope-online.de)

Eos und EADS Innovation works erstellen Ökobilanz für DMLS

EOS, weltweit führender Hersteller von Laser-Sinter-Systemen, hat in Zusammenarbeit mit EADS Innovation Works (IW) eine Studie begonnen, mit der Einsparpotentiale des Direkten Metall Laser-Sinterns (DMLS) im Hinblick auf den Energie- und Rohstoffverbrauch untersucht werden sollen. Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden dabei helfen, ein neues Angebot an Fertigungstechnologien zu entwickeln, das es ermöglicht, nachhaltigkeitsrelevante Aspekte in Produkte und Fertigungsverfahren zu integrieren.

mehr...

Kontakt und Standort

Standort