Zukunftskongress Logistik: Was ermöglicht die Digitalisierung?

Dortmund, 13.07.2018 – Am 11. und 12. September findet der diesjährige Zukunftskongress Logistik statt. Beim „ZukunftsPlenum“ am ersten Kongresstag wird sich alles um die Veränderungen in der Logistik, die durch intelligente Vernetzung und Digitalisierung ermöglicht werden, drehen. Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren rund um das Thema Logistik 4.0 über die digitale Transformation in der Logistikbranche.  Zudem können sich ausgewählte Start-ups in einer Pitch-Session beweisen. Der Gewinner wird mit dem „Digital Logistics Award“ ausgezeichnet.

Am zweiten Kongresstag widmet sich das Fraunhofer-Symposium „Social Networked Industry“ dann fünf parallelen Sequenzen rund um die Herausforderungen der Digitalisierung in der Logistik. Neben den Themen „Management der Industrie 4.0 in der Umsetzung im Mittelstand, „Digitalisierung in der Supply Chain“, „Urbane Logistik als Innovationstreiber“, „Künstliche Intelligenz in der Logistik“ und „Logistik als Enabler für eine zirkuläre Wertschöpfung“ können die Kongressteilnehmer an Stationen hautnah erleben, wie Innovationen aus dem Fraunhofer IML  Mensch und Technik als Partner einer Logistik von morgen zusammenbringen. mm

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*