Veränderung im Vorstand von Jungheinrich: Oliver Lücke geht

Hamburg, 28.09.2017 – Das für das Ressort Technik zuständige Mitglied des Vorstandes der Jungheinrich AG, Dr. Oliver Lücke, hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er für eine Verlängerung seines Mandates bei der Jungheinrich AG über den 30. Juni 2018 hinaus nicht zur Verfügung steht.Der Mitteilung des Unternehmens zufolge wolle sich Lücke „gerne neuen Aufgaben zuwenden“. Und weiter: „Der Aufsichtsrat bedauert den Weggang von Herrn Dr. Lücke sehr und dankt ihm schon jetzt für seinen langjährigen und wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg in verschiedenen Funktionen. Der Aufsichtsrat wünscht Herrn Dr. Lücke für seine berufliche Zukunft weiterhin viel Erfolg und für seine private Zukunft alles erdenklich Gute.“ red

Über Martin Schrüfer 1262 Artikel

Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss