VDIK: Nutzfahrzeugmarkt legt im 1. Halbjahr um 4,6 Prozent zu

Bad Homburg, 06.07.2015 – Nachdem der Nutzfahrzeugmarkt im Juni mit 31.639 Neuzulassungen, einem Plus von 9,4 Prozent, abschließt, wächst der Markt im 1. Halbjahr 2015 insgesamt um 4,6 Prozent, das entspricht 160.306 neuen Nutzfahrzeugen.

Die Zuwächse im 1. Halbjahr verteilen sich auf zwei Gewichtssegmente. Mit einem Plus von 6 Prozent und insgesamt über 113.000 Einheiten weist die Klasse der leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 t zGG die höchste Steigerung aus, mit 2 Prozent und über 33.000 Neuzulassungen folgt die Gewichtsklasse über 16 t zGG. Die Gewichtsklasse von 3,5 – 6 t zGG erreicht Vorjahresniveau, die Klasse von 6 –16 t zGG verzeichnet ein Minus von 11 Prozent. Durch die Erweiterung der Mautpflicht auf Fahrzeuge ab 7,5 t zGG Gewichtsklasse werden Nutzfahrzeuge zwischen 7,5 und 12 t zGG deutlich weniger nachgefragt, das führt zu einem Rückgang von rund 20 Prozent in dieser Gewichtsklasse.

VDIK-Präsident Volker Lange:

„Die tatsächliche wirtschaftliche Entwicklung verlief bislang deutlich positiver als erwartet. Ich gehe davon aus, dass trotz der Rückgänge durch die Erweiterung der Mautpflicht ein Marktvolumen von 330.000 Einheiten in 2015 erreicht werden kann; ein Volumen in der Nähe historischer Höchstwerte!“ red

Über Martin Schrüfer 1173 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss