UPS feiert 40 Jahre in Deutschland

_assets_img_media_Susty%20Report%202Neuss, 16.08.2016 – UPS feiert am 16. August 40 Jahre in Deutschland. Für das 1907 in Seattle, USA, gegründete Unternehmen war es der erste Schritt über die Grenzen Nordamerikas hinaus und gleichzeitig der Startschuss für die weltweite Expansion. Der United Parcel Service nahm seinen Betrieb in Deutschland mit 120 Paketfahrzeugen und 211 Mitarbeitern auf. Die Fahrer stellten am ersten Tag 1.150 Pakete zu. Vieles hat sich in 40 Jahren geändert, mittlerweile sind es rund 4.200 Fahrzeuge, die Zahl der UPS Niederlassungen ist auf 97 angestiegen. Es gibt über 3.000 UPS-Standorte, an denen Empfänger Pakete entgegen nehmen oder Rücksendungen abgeben können. UPS beschäftigt derzeit über 18.000 Mitarbeiter in Deutschland.

„Wir blicken stolz auf 40 erfolgreiche Jahre zurück. Deutschland ist der größte Einzelmarkt für UPS außerhalb der USA“, so Frank Sportolari, Generalbevollmächtigter UPS Deutschland. „Entscheidend für unseren Erfolg sind vor allem unsere engagierten und serviceorientierten Mitarbeiter. Mit unseren zuverlässigen und innovativen Versandlösungen sind wir für viele Kunden fester Partner für die Unternehmenslogistik geworden. Für Städte und Gemeinden hat sich UPS als Partner positioniert, wenn es darum geht, nachhaltige Lösungen für den innerstädtischen Verkehr zu entwickeln.“

Um dies zu feiern, engagiert sich UPS als Sponsor diverser sportlicher Veranstaltungen. UPS hat am 14. August das Supercup Finale zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund unterstützt. Beim Köln Marathon am 2. Oktober steht zur Feier des 40. Jahrestags der 40. Kilometer des Marathons unter der Schirmherrschaft von UPS. Außerdem übernimmt UPS die Logistik der Sportveranstaltung und ermöglicht den Läufern, beim Start ihre Taschen abzugeben und am Ziel wieder abzuholen. red

Über Martin Schrüfer 1184 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss