Transunion wird Dachser

Dachser-Thomas-Reuter-Federico-CamáñezKempten/Valencia, 16.12.13 – Etwas mehr als zehn Monate nach dem Erwerb durch Dachser schließt die spanische Luft- und Seefrachtspedition Transunion, S.A. ihre Integration in das Netz des weltweit aktiven Logistikdienstleisters ab.

Ab dem 1. Januar 2014 wird das Unternehmen in Spanien als DACHSER Spain Air & Sea Logistics, S.A.U. firmieren. Das Rebranding betrifft auch die ehemaligen Landesgesellschaften von Transunion. Während die Umfirmierung in der Türkei (als DACHSER Turkey Hava ve Deniz Tasimaciligi A.S) und in Peru (als DACHSER Peru S.A.C) bereits durchgeführt ist, wird der Standort in Argentinien ebenfalls zum 1. Januar 2014 seine Firmierung wechseln. „Das Luft- und Seefrachtgeschäft kennt keine nationalen Grenzen. Große Kunden wollen weltweit mit einem Logistikdienstleister zusammenarbeiten, der ihnen einheitliche Prozesse und Qualitätsstandards bietet“, erläutert Thomas Reuter, Geschäftsführer DACHSER Air & Sea Logistics. Federico Camáñez, CEO von Transunion und ab 1.1.2014 Country Manager DACHSER Spain Air & Sea Logistics, S.A.U, ergänzt: „Wir wollen nun auch mit unserem Namen die Zugehörigkeit zu den 160 Luft- und Seefrachtstandorten von Dachser demonstrieren. Von diesem erweiterten globalen Netzwerk profitieren in erster Linie unsere Kunden.“ red

Im Bild (v.l.n.r.): Thomas Reuter, Managing Director Air & Sea Logistics, und Federico Camáñez, CEO von Transunion.

Über Martin Schrüfer 1184 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss