TPG Capital erwirbt Mehrheit an Transporeon

csm_Schmidt_6791c26fb1Ulm, 05.08.16 – Transporeon, ein führendes Cloud-basiertes Netzwerk für Transportlogistik, erhält einen neuen Mehrheitseigner: TPG Capital („TPG”) übernimmt Anteile des Private Equity-Unternehmens The Riverside Company und anderer Teilhaber. Eine entsprechende Vereinbarung wurde, unter Vorbehalt üblicher Abschlussbedingungen und behördlicher Genehmigung, unterzeichnet. Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen.

Transporeon ist eine Cloud-basierte Logistik-Plattform, die mehr als 1.000 Verlader mit über 57.000 Speditionen vernetzt und damit das weltweit größte Netzwerk an Industriekunden, Handelsunternehmen und Logistikdienstleistern bietet. Transporeon digitalisiert die Supply Chain der Transportlogistik und ermöglicht seinen Kunden mithilfe innovativer Lösungen effizient zu kommunizieren, zusammen zu arbeiten und Dienstleistungen schneller und günstiger zu liefern.

„Seit unserer Gründung im Jahr 2000 liefern wir unseren Kunden webbasierte Lösungen, mit denen Ausschreibungen, Auftragsvergabe, Zeitfensterbuchung sowie Tracking & Tracing einfach und effizient durchgeführt werden können“, sagt Peter Förster, Mitgründer von Transporeon. „Wir sind sehr stolz auf die Größe unseres Unternehmens, die wir mit unserem Angebot bis heute erzielt haben.“

„Riverside war in den vergangenen fünf Jahren ausschlaggebend für unser Wachstum und hat uns bei der Erschließung neuer Märkte sowie der Erweiterung unseres Angebot unterstützt“, sagt Marc Simon, ebenfalls Mitgründer von Transporeon. „Wir sind für diese fruchtbare Partnerschaft sehr dankbar und freuen uns jetzt, diesen Erfolgskurs mit TPG fortzusetzen.“

„TPG Capital ist ein weltweit führender Investor in Internet- und Technologieunternehmen, besonders auch im Transportgewerbe“, sagt Martin Mack, ein weiterer Mitgründer von Transporeon. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit TPG und werden besonders von deren Expertise profitieren, Netzwerke und Transportunternehmen auszubauen.“

„Wir sind davon überzeugt, dass der Supply Chain-Sektor, seit langem ein ineffizienter und unterentwickelter Bereich mit traditionellen manuellen Prozessen, mit Hilfe zunehmender Digitalisierung zu einem hochautomatisierten Sektor weiterentwickelt wird,” sagt Malte Janzarik, Principal von TPG Capital. „Transporeon ist einer der Haupttreiber dieses Trends und bestens positioniert, um tausende von Markteilnehmern so miteinander zu vernetzen, dass massive Effizienzgewinne erzielt werden. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Marc, Peter, Martin und ihrem Team; wir wollen mithelfen die bestens etablierte Plattform und die Breite der Anwendungen weiter auszubauen und damit den Erfolgskurs zu unterstützen.”

TPG hat sich in den vergangenen Jahren besonders bei Unternehmen engagiert, die mit Technologie und Software Unternehmen quer durch alle Industriesektoren effizientere Lösungen bietet. Unter anderem hat TPG in folgende Internet- und Technologieunternehmen investiert: Advent Health, Airbnb, Eze Software, IMS Health, Sabre, Uber und Vertafore. Weiterhin ist TPG an zahlreichen anderen Unternehmen beteiligt, darunter die europäischen Gesellschaften TES (Online Lehrer-Netzwerk und e-Learning Plattform), Frank Recruitment Group (IT Recruitment) und P3 (spezialisierter Eigentümer, Entwickler und Asset-Manager von Logistikimmobilien) sowie die führende russische Einzelhandelskette Lenta. red

Über TPG: TPG ist ein weltweit führendes Beteiligungsunternehmen und wurde 1992 mit mehr als $70 Milliarden verwaltetem Vermögen gegründet. Heute hat TPG Niederlassungen in Austin, Peking, Dallas, Fort Worth, Hong Kong, Houston, Istanbul, London, Luxemburg, Melbourne, Moskau, Mumbai, New York, San Francisco, São Paulo, Singapur, und Tokio. TPG’s Investmentplattformen decken ein breites Spektrum von Anlageklassen ab: Private Equity, Venture Wachstumsfirmen, Immobilien, Kredite, und Public Equity. Mit dynamischen Produkten und Optionen schafft TPG Werte für Investoren. Dabei liegt ein besonderer Wert auf Disziplin und operationaler Exzellenz bezüglich der Anlagestrategie und Leistung des Portfolios.

Über The Riverside Company: The Riverside Company ist eine weltweit tätige Private-Equity-Gesellschaft, spezialisiert auf Mehrheits-und Minderheitsbeteiligungen in wachstumsstarke Unternehmen mit einem Unternehmenswert bis zu €350 Millionen. Riverside wurde 1988 gegründet und hat seitdem über 430 Transaktionen durchgeführt. Das internationale Beteiligungsportfolio umfasst aktuell mehr als 80 Unternehmen.

Über Martin Schrüfer 1173 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss