TimoCom arbeitet mit Spediteur-Verbund ASTRE zusammen

Düsseldorf, 01.06. – TimoCom, Europas Markführer im Bereich Fracht- und Laderaumbörsen, hat einen neuen Kooperationspartner: Künftig arbeitet TimoCom auch mit der Kooperation ASTRE, dem größten europäischen Verbund mittelständischer Spediteure mit Sitz in Frankreich zusammen.


Eine entsprechende Vereinbarung wurde bereits Mitte Mai unterzeichnet. Die Kooperation ASTRE (Association des Transporteurs Européens) wurde 1992 gegründet, zählt heute 160 Unternehmen und vereinigt mittelständische und inhabergeführte Speditionen sowie Frachtführer aus mehreren europäischen Ländern an 290 Standorten. Das Kerngeschäft der 14.500 Mitglieder umfasst die Beförderung von Teil- und Komplettladungen sowie kleineren Sendungen. ASTRE verfügt des Weiteren über das eigene Stückgutnetzwerk PALET SYSTEM, was wiederum auch mit ONLINE-Systemlogistik kooperiert.

Dank der internationalen Ausrichtung der Fracht- und Laderaumbörse TC Truck&Cargo, ist TimoCom sowohl für den Verbund ASTRE als auch für seine Mitglieder ein interessanter und zukunftsträchtiger Partner. ASTRE möchte seine strategischen Entwicklungen in den bislang eher südlich orientierten Zielländern Europas nun in die nördlichen Länder ausweiten. Verbundsmitglieder erhalten durch die Kooperation mit TimoCom Sonderkonditionen.

Jean-Claude Pla, Präsident von ASTRE, dazu: „Als größter Transportverbund Frankreichs und auch Europas wollten wir mit einem großen international tätigen Frachtenbörsenbetreiber kooperieren. Deshalb haben wir uns konkret für TimoCom ausgesprochen. Im hektischen Dispositionsalltag ist die Nutzung der Börse nicht nur arbeitserleichternd, sondern auch kostensparend. Unsere Kooperationsmitglieder profitieren von den vielen, geprüften Angeboten in der Fracht- und Laderaumbörse TC Truck&Cargo. Sie können ihre Kapazitäten hier schnell und effizient auslasten. Besonders überzeugt hat uns auch das Sicherheitspaket TC Secure.“

TimoCom hingegen sieht die Chancen in ihrer starken Präsenz auf dem französischen Markt und der Möglichkeit weitere Neukunden für sich zu gewinnen. Marcel Frings, Chief Representative bei TimoCom zu diesem Thema: „In erster Linie profitieren natürlich die Kooperationsmitglieder durch die Nutzung unserer Börse, aber auch die große Mitgliederzahl von ASTRE wird uns bei der Weiterentwicklung unseres Unternehmens unterstützen. Auf dem französischen Markt werden wir somit erfolgreicher. Letztlich ist es eine Win-Win-Win Situation für alle Beteiligten: Jedes einzelne Mitglied profitiert, ASTRE und auch TimoCom.“

Links zum Thema:
www.timocom.com

www.astre.fr

Über Martin Schrüfer 1307 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss