TII Group zeigt Transportlösungen für Logistikhof und Straße

Hannover, 31.07.2018 – Die Transporter Industry International  (TII Group) wird auf der IAA Nutzfahrzeuge an ihrem Stand E31 in Halle 27 den „Wiesel“ in den Fokus rücken. Der Wiesel beziehungsweise Truckwiesel ist für den Transport von Wechselbrücken und Sattelanhängern innerhalb eines Logistikhofes oder Terminals konzipiert. Zielgruppen des Fahrzeuges sind vor allem Logistikunternehmen, Versandhäuser, Post- und Paketdienstleister.

„Unsere Wechselbrücken-Hubwagen machen die Intralogistik unserer Kunden wirtschaftlicher und effizierter,“ so Jürgen Dirr, Area Sales Manager und bei der TII-Tochtergesellschaft Kamag, verantwortlich für das Geschäft mit Wiesel und Truckwiesel. „Um weiterhin am Markt vorne zu sein, optimieren wir unsere Produkte und Lösungen permanent.“

So gibt es den erfolgreichen Wechselbrücken-Hubwagen beispielsweise auch als emissionsfreie Variante mit elektrischem Antrieb. Jüngster Fortschritt ist ein neues Fahrerhaus, entwickelt von Kamag. Es verfügt über vergrößerte Frontscheiben für optimale Rundumsicht, einen besonders niedrigen Einstieg und eine Vielzahl ergonomischer Features. Ergänzend dazu gibt es Befestigungsmöglichkeiten für Datenterminals und praktische Ablagemöglichkeiten. Die TII Group stellt zudem autonome Transportlösungen für den fahrerlosen Begegnungsverkehr auf Logistikhöfen vor. Im Außenbereich (Stand M52) stehen teilmodulare Plattformwagen für den Straßentransport unter 100 Tonnen im Mittelpunkt. mm

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*