Spiegelfechter-Blog kritisiert Ausflaggung

München/Hamburg, 28.01. – In der aktuellen Diskussion um die Sicherheit deutscher Handelsschiffe vor Somalia hat Jens Berger auf seinem Blog Spiegelfechter einen interessanten Diskussionsbeitrag veröffentlicht – er wendet sich vor allem gegen die verbreitete Praxis der Ausflaggung deutscher Schiffe.

Der Beitrag „Wer sind hier eigentlich die Piraten“ findet sich hier. Man kann ihn durchaus pointiert und überspitzt nennen, er legt aber den Finger in die unweigerlich vorhandene Wunde, dass nur Schiffe unter deutscher Flagge auch Bundespolizisten zum Schutz an Bord nehmen dürfen. Nur diese sind berechtigt, Waffen zu tragen – jegliche Lösung mit einem privaten Unternehmen birgt für die Kapitäne erheblichste Risiken. Denn sie tragen dann letztlich die volle Verantwortung dafür, wenn sich mal ein Schuß aus Versehen löst oder bei der Piratenabwehr „etwas schief geht“. ms

Siehe auch: LT-manager Ausgabe 06/10 – Beitrag „Wächter der Fracht“ (S. 42 bis 47)

Über Martin Schrüfer 1261 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss