Scania hat einen Ladebordwand-Partner

Koblenz, 07.01.14 – Nach dem kürzlich unterzeichneten Vertrag werden Werkstätten und Händler des weltweit tätigen Servicenetzwerkes von Scania autorisiert, die professionelle Wartung für Produkte von Bär Cargolift zu übernehmen. Der Vertrag umfasst den Vertrieb von Ersatzteilen über das Logistiksystem von Scania, die Abwicklung von Garantiefragen, Werkstattroutinen, eine Help Desk-Funktion sowie die Ausbildung von Servicetechnikern. „Durch den Vertrag mit Bär Cargolift sind wir in der Lage, unseren Kunden ein besseres Gesamtkonzept anzubieten, das sich besonders durch höhere Verfügbarkeit auszeichnet. Diese Zusammenarbeit unterstützt unsere Strategie, uns auf Produktivität zu konzentrieren und auf das, was sich für unsere Kunden direkt auszahlt“, unterstreicht Christofer Edéus, Scania Vehicle Related Services.

Tobias Bär, der dem Familienunternehmen Bär Cargolift vorsteht, sieht die Zusammenarbeit mit Scania als eine wichtige Komponente für die Wachstumsstrategie seines Unternehmens. „Für unsere Produkte gibt es auch außerhalb unseres Heimatmarktes ein großes Potenzial. Durch Scania erhalten wir im Servicebereich einen äußerst kompetenten Partner, der dazu beiträgt, die maximale Verfügbarkeit unserer Produkte zu gewährleisten. Und genau das zählt am Ende für unsere Kunden“, kommentiert Tobias Bär. red

Über Martin Schrüfer 1184 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss