Rhenus schluckt Wincanton Deutschland und Frankreich

Holzwickede/Mannheim, 16.08. – Überraschung: Die Rhenus-Gruppe hat die Wincanton Mainland Europe Holding Company und deren Töchter übernommen.Wincanton machte nach dem Verkauf des Stückgut-Segments in Deutschland und Frankreich immerhin noch rund 550 Millionen Euro Umsatz, der von rund 3000 Mitarbeitern erwirtschaftet wurde. Wincanton deutete an, sich künftig auf die Märkte in Großbritannien und Irland konzentrieren zu wollen. Und die Rhenus-Gruppe will mit dem Kauf ihr Engagement in den Bereichen Port Logistics und Kontraktlogistik verstärken. Die Umsetzung der Akquisition erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre von Wincanton sowie der Kartellbehörden bzw. der dafür notwendigen Genehmigungsverfahren. Die Rhenus-Gruppe macht pro Jahr rund drei Milliarden Euro Umsatz und beschäftigt rund 18.000 Mitarbeiter. ms

Über Martin Schrüfer 1247 Artikel
Leitender Chefredakteur LT-manager und Materialfluss