Railport Antwerpen ernennt Nils van Vliet zum CEO

Antwerpen/Belgien, 26.06.2018 – Nils van Vliet wird ab dem 1. Juli neuer CEO von Railport Antwerpen, einer Initiative zur Förderung der Bahnaktivitäten im Hafen Antwerpen. Van Vliet war seit 2004 bei der belgischen  Privatbahn DLC tätig, seit 2015 als COO. Railport Antwerpen ist ein Verbund der Antwerp Port Authority, der Left Bank Development Corporation sowie der Industrieverbände Essenscia Vlaanderen und VOKA-Alfaport.

Koordination der Bahnaktivitäten im Fokus

Der Schwerpunkt der Aktivitäten von Railport Antwerpen lag bisher auf der Durchführung von Studien und Versuchsprojekten rund um den Verteilerverkehr. Railport wird sich zukünftig verstärkt für die Koordination der verschiedenen Bahnaktivitäten im Hafen Antwerpen einsetzen. Der Umfang des Bahnverkehrs im Hafen soll in den nächsten Jahren verdoppelt werden.

 „Für den Hafen Antwerpen hat die Verlagerung des Transports auf die Schiene höchste Priorität. Ich bin überzeugt, dass wir mit Railport den nötigen Schub geben können, damit der Schienenverkehr eine viel wichtigere Rolle spielt. Ich freue mich sehr über die Aussicht, in naher Zukunft einen Beitrag dazu leisten zu können“, sagt Nils van Vliet.

Die Initiative soll als Bindeglied zwischen den Eisenbahnverkehrsunternehmen, dem Eisenbahninfrastrukturbetreiber, den Hafenunternehmen, den Verladern und den Terminals fungieren. mm

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*